Revival für Rock im Jugendzentrum Bahnhof Wolbeck

Revival für Rock im Jugendzentrum Bahnhof Wolbeck

4. Dezember 2022 Aus Von Andreas Hasenkamp

Kpanlogo, 062Gravity und Current Street spielten am Samstag auf

Münster-Wolbeck (agh). Dreifach Musik gab es am Samstagabend beim nun 19. Rockkonzert der Musikschule im Jugendbahnhof Wolbeck. Erst spielte die Trommelgruppe Kpanlogo der Schule afrikanische Rhythmen, es folgten zwei münsterische Rockbands, beide 2021 von Studenten gegründet, Band „062Gravity“ mit Indie-Rock und „Current Street“ mit Rock-Pop. Nach langer Corona-Pause ging es wieder los. Beide Schlagzeuger kommen aus dem Unterricht an der Musikschule Wolbeck. Spuren hat die Zwischenzeit im Saal hinterlassen – hier hat sich einiges bei der Beleuchtung weiterentwickelt, aber auch beim Publikum. Die Musik hatte vornehmlich Jüngere angezogen. Noch sind auch Jüngere vorsichtig und zurückhaltend gegenüber solchen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen, aber, so der Musiklehrer und vielfache Band-Leiter Ben Bönniger, die Live-Musik zog schon lange vor der Pandemie nicht mehr so wie früher. Wer da war, hatte sichtlich Freude, und die hatte auch der Sänger von 262Gravity, wie er in der ersten Umbau-Pause zum Publikum sagte: „Ihr seid ja schon vorne.“ Zuvor hatte Kpanlogo mit seinem letzten Stück zum Tanzen eingeladen. Das von ehrenamtlicher Hand gestemmte Licht- und Sound-Konzept trug das seine zum Gesamteindruck bei.

Mehr Beiträge zu „Musik aus Wolbeck“