Programm der Wolbecker VHS-Seniorenkreise für 2014

Münster-Wolbeck. Die beiden Wolbecker VHS-Seniorenkreise unter der Leitung von Dr. Gudrun Beckmann-Kircher haben für die drei letzten Monate des Jahres ein vielfältiges Programm vorgelegt bekommen.

Die ersten beiden Oktobertermine am 6. und 7.10. bieten ein brisantes gesellschaftliches Thema: „Jugendwahn und Altersweisheit“. Sabine Förster, die Referentin an diesen beiden Nachmittagen, erkundet das Schwanken der Gesellschaft zwischen beiden Polen.

Nach einwöchigen Herbstferien ist das beliebte Rezitatorenpaar Marion und Markus von Hagen am 20./21.10. eingeladen, um Christian Morgenstern in Leben und Werk vorzustellen. In wechselnden Lesungen wird das Ehepaar den 1871 geborenen Dichter der bekannten „Galgenlieder“ und des „Palmström“ in seinen Texten zu Wort kommen lassen.

Reisevorträge werden immer gern gehört und gesehen: Am 27./28.10. präsentiert deshalb Christoph Mahler in einem Diavortrag den zweiten Teil der Romantischen Straße von Augsburg bis Füssen.

In der Woche darauf, am 3./4. November, geht es um ein sehr ausgefallenes Thema: „Das Schicksal steht über den Sternen. Theologie und Astrologie im Gespräch“ hat die Referentin, die Journalistin Lydia Strzebniok, ihre Überlegungen betitelt. Da dürfen die Zuhörer gespannt sein, was sich aus diesem Dialog ergibt!

„Diesseits des Paradieses – Villen und Gärten zwischen Comer See und Lago Maggiore“ so lautet der Titel des Vortrages von Dr. Carsten Seick am 10. und 11. November, der als Kunsthistoriker, Gartenspezialist und Reiseveranstalter ein Faible für sehenswerte Gärten in aller Welt hat. In einem Power-Point-Vortrag wird er wieder herrliche Bilder vorführen.

Auch an den beiden Nachmittages des 17./18.11. werden die Teilnehmer einen Blick in die weite Welt tun können. Gabi Schliephake, die Vortragende an diesen Terminen, entführt die Seniorenkreise nach Südafrika. „Südafrikanische Impressionen – Safari und Mee(h)r“ lautet ihr Vortragstitel. Die beiden kommenden Wochen gestaltet dann die Kursleiterin selbst. Am 24./25.11. stellt sie einen ganz besonderen Baum vor, den Gingko, der viele Menschen fasziniert und auch zu künstlerischem Schaffen inspiriert.

„Das Herz altert nicht. Literarische Streifzüge zum Thema späte Liebe“ unter dieser Überschrift stehen die beiden Nachmittage des 1. und 2. Dezembers, an denen die Referentin ein etwas vernachlässigtes Thema aufgreift.

Das vielseitige Themenspektrum des zu Ende gehenden Jahres schließt mit dem Porträt einer bemerkenswerten Frau ab, Dorothee Sölle. Die Theologin und Dichterin, eine zeitlebens höchst streitbare und kämpferische Frau, wird von Susanne Walter-Fritzen vorgestellt, die sich in ihrem Vortrag mit dem Leben, der Theologie und auch der Dichtung von D. Sölle befasst.

Die Seniorenkreise gehen nach Weihnachtsfeiern mit Abendessen am 15./16.12. (Beginn: 17.00 Uhr!) in die Weihnachtsferien, ehe dann Anfang Januar des neuen Jahres ein weiteres Programm beginnt.

Alle Veranstaltungen des MoMit- sowie des Dienstagskreises finden in der Gaststätte Sültemeyer am Montag bzw. Dienstag Nachmittag in der Zeit von 15.00 bis 17.15 Uhr statt. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen! Und auch Gäste, die die Gruppen gerne kennen lernen möchten, sind gern gesehen. Nähere Informationen bei der Kursleiterin Dr. Gudrun Beckmann-Kircher unter der Telefonnummer 02506/85588 oder beim Info-Treff der VHS Münster unter 0251/492-4321.

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*