Konzert für die Bewohnerinnen und Bewohner des Achatius-Hauses

Münster-Wolbeck. Zu einer internen Konzert-Veranstaltung für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie deren Angehörige hatte der Sozialdienst des Achatius-Hauses am 9. April um 15:30 Uhr in die Wolbecker St.-Nikolaus-Kirche eingeladen. Die Idee zu diesem Konzert entstand im Dezember 2010 im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Ulla Bolmerg, Sozialdienst, Achatius-Haus und Marlis Marchand, die als Musiktherapeutin seit vielen Jahren im Achatius-Haus tätig ist. Marchand stellte zu diesem Auftritt einen kleinen Chor zusammen, deren Mitglieder Gerlinde Kersting, Marlis Marchand, Karin Schild, Sabine Schöne und Gregor Seggewies seit diesem Zeitpunkt wöchentlich probten. Alle beteiligten sich ehrenamtlich und scheuten dabei keine Mühen; sie reisten teilweise von auswärts zu den Proben an. "Wir danken den Chormitgliedern für ihr Engagement und für die Stunde der Entspannung in kirchlicher Atmosphäre sowie allen Helferinnen und Helfern", schreibt der Förderkreis Achatius-Haus Wolbeck.

(Visited 38 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Für historisierenden Entwurf: Kapellenbauverein St. Antonius-Kapelle hat gewählt
Über Andreas Hasenkamp 6368 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*