Reitkennzeichen: Amt für Grünflächen und Umweltschutz hat bereits 1692 ausgegeben

Münster. Mit Beginn des Frühjahrs hält es viele Reiterinnen und Reiter nicht mehr in den Reithallen, vielmehr zieht es sie jetzt in die freie Landschaft und in die Wälder. Damit der Start in die Freiluftsaison ungetrübt gelingt, sollten sich Reiterinnen und Reiter unbedingt vorab ein gültiges Reitkennzeichen mit der Jahresplakette 2011 besorgen.
Das Amt für Grünflächen und Umweltschutz weist darauf hin, dass nach dem Landschaftsgesetz das Reiten sowohl auf privaten als auch auf öffentlichen Straßen und Wegen in der freien Landschaft sowie auf gekennzeichneten Reitwegen im Wald nur mit einem gültigen Reitkennzeichen erlaubt ist. Dies gilt für alle Freizeitreiter, Reitervereine und Reiterhöfe. Wer ohne Kennzeichen unterwegs ist, riskiert ein Bußgeld.

Das Kennzeichen besteht aus einer gelben Tafel mit der Aufschrift "MS", einer Nummer sowie einem Jahresaufkleber für 2011. Es bezieht sich stets auf den Halter des Pferdes, nicht auf das Pferd und muss am Zaumzeug gut sichtbar befestigt werden. Der Pferdehalter muss nachweisen können, wer jeweils mit seinem Pferd geritten ist.

Das Amt für Grünflächen und Umweltschutz hat bisher bereits 1692 Reitkennzeichen ausgegeben. Mit den Einnahmen werden bestehende Reitwege instand gehalten und neue Reitwege angelegt.

Im vergangenen Jahr wurden aus der Reitabgabe Instandsetzungsarbeiten an den Reitwegen Hohe Ward, Haus Kump und Jesuiterbrook finanziert. Auch in diesem Jahr sind wieder Instandsetzungsarbeiten an mehreren Reitwegen vorgesehen.

Reitkennzeichen und Jahresplaketten gibt es im Amt für Grünflächen und Umweltschutz, Albersloher Weg 33, Zimmer D 504, montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 18 Uhr. Das Kennzeichen kostet 38,50 Euro, die Verlängerung durch die Jahresplakette 30,50 Euro. Reiterhöfe zahlen 88,50 Euro für das Kennzeichen und 80,50 Euro für den Jahresaufkleber.

Informationen zur Reitregelung in Münster und eine Reitwegekarte, die einen guten Überblick über alle Reitwege sowie über die Standorte der Reitvereine und Reiterhöfe liefert, bietet das Amt für Grünflächen und Umweltschutz im Internet unter www.muenster.de/stadt/umwelt/reitregelung.html an. Dort kann auch der Antrag für Reitkennzeichen und Jahresplakette heruntergeladen werden. Die Reitkarte wird in den nächsten Jahren schrittweise weiter entwickelt.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster.- Mit Beginn des Frühlings hält es nur noch wenige Reiterinnen und Reiter in der Reithalle. Das Amt für Grünflächen und Umweltschutz weist zum Start der Saison darauf hin, dass nach dem Landschaftsgesetz das Reiten sowohl auf privaten als auch öffentlichen Straßen und Wegen in der freien Landschaft sowie auf…
  • Münster (SMS) Mit Beginn des Frühjahrs zieht es viele Reiterrinnen und Reiter in die freie Landschaft und in die Wälder. Damit der Start in die neue Reitsaison ungetrübt bleibt, weist das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit darauf hin, dass nach dem Landesnaturschutzgesetz das Reiten sowohl auf privaten als auch…
  • Münster.- An heißen Tagen ist weiterhin von einer erhöhten Ozonbelastung auszugehen. Das zeigt auch der maximaler Stundenmittelwert für Ozon (218 Mikrogramm), der in Münster in der vergangenen Woche gemessen worden ist. Das Amt für Grünflächen und Umweltschutz bietet am Donnerstag, 22. Juni, von 11 bis 13 Uhr bei der städtischen…
  • Münster. Wegen der aktuellen Wetterlage müssen leider ab sofort alle städtischen Rasen- und Tennenplätze bis einschließlich Sonntag, 23. November,  gesperrt werden.  Das gilt auch für Sportanlagen, die Vereinen von der Stadt überlassen worden sind. Die Kunstrasenplätze bleiben bespielbar.
  • Freizeitangebote im Bereich Sport und Bewegung. Der Bereich ist im Aufbau - bitte Informationen einreichen: Redaktion@wolbeck-muenster.de. Vereine Sport Veranstaltungen Sport
Follow by Email
RSS