Fotoaktion für Bewohner des Achatiushauses

Wolbecker Verein startet Foto-Appell an Grundschulkinder

Münster-Wolbeck. Nicht einen Besucher dürfen die Bewohner des Achatiushauses in Wolbeck empfangen. Das dient dem Schutz der Menschen vor dem Corona-Virus.Nun startet der Förderkreis Achatiushaus eine Aktion, um etwas vom Leben draußen zu den Bewohnern zu bringen, etwas zum Anschauen und Berühren. Grundschulkinder sind eingeladen, Fotos zu machen und die Foto-Dateien an den Förderkreis zu schicken. Ein Foto von Knospen und Blüten oder vom Hund – der Förderkreis setzt auf die Fantasie der kleinen und großen Fotografinnen und Fotografen. Beim Fotografieren lohnt es sich, nah an das Motiv zu gehen und mehrere Blickwinkel auszuprobieren.

Die Fotos sollten als JPG-Dateien etwa ein bis zwei Megabyte groß sein. Man schicke sie an fotoaktion@foerderkreis-achatius.de. Beim Förderkreis treffen Horst Saadhoff und Barbara Hoebink-Johann, unterstützt von Andreas Hasenkamp, eine Auswahl; der Förderkreis lässt sie drucken. Verteilt werden die Abzüge von Kräften des Achatiushauses.

In den letzten Wochen der Corona-Krise gab es bereits von mehreren Seiten Aktionen für die Bewohner. So machte ein Posaunist Musik und Kinder schenkten Selbstgebasteltes.

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*