Einzelhandel in Wolbeck: Strukturen

Das Versorgungszentrum Wolbeck ist geprägt durch die Konzentration auf einen gewachsenen Kern und die in den achtziger Jahren und später darum herumgewachsenen Angebote.

Im Ortskern sind die Bedingungen im Bereich Verkehr und Bau schwierig:

Ein sehr hohes Verkehrsaufkommen steht engen Straßen und geringen oder teils unübersichtlichen Parkmöglichkeiten gegenüber. Die Baumöglichkeiten im Kern sind extrem begrenzt.

Die Größe der Betriebe ist entsprechend eher gering.

Im Versorgungsbereich Wolbeck, so eine Einzelhandelsstudie für Münster aus dem Jahre 2001, fehlt ein Großbetrieb, "der Magnetfunktion für den kleinstrukturierten Einzelhandel übernehmen könnte". Trotz dieser schwierigen Rahmenbedingungen, so resümiert die Studie, ist das vorwiegend kleinstrukturierte Einzelhandelsangebot als umfangreich und vielseitig zu bewerten."

Was heißt "Einzelhandel"?

Ein verdienstvoller Artikel der Wikipedia erklärt es: "Unter Einzelhandel (schweizerisch und niederländisch: Detailhandel) versteht man eine Form von Handelsunternehmen, die darauf gerichtet ist, Waren an Endverbraucher bzw. Endanwender und in Kleinmengen zu verkaufen, jedoch ohne Hersteller, die ihre Produkte direkt an den genannten Abnehmerkreis veräußern. Großverbraucher und teilweise auch der Einzelhandel selbst werden durch den Großhandel bedient. Der Einzelhandel ist damit Teil der Absatzorganisation und bildet einen wichtigen Absatzkanal."

 

(Visited 60 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*