6. Münsterisches Tretbootrennen läuft mehr oder weniger geradeaus Treten für die Kinderkrebshilfe in Münster

6. Münsterisches Tretbootrennen läuft mehr oder weniger geradeaus Treten für die Kinderkrebshilfe in Münster

Münster. Das 6. Tretbootrennen auf dem Aasee zugunsten der Kinderkrebshilfe startete am Sonntag an den Aaseeterrassen. Zum Warmmachen der 24 Viererteams ging es nicht aufs Wasser, sondern auf den Hügel – zum Gruppenfoto.
Bürgermeisterin Karin Reismann und Fabian Wegmann waren im Promi-Aufgebot zur Begrüßung. „Sie dürfen ruhig ins Wasser fallen“, ermunterte Reismann die Teams bei schönstem Sonnenschein.
Er sei erst einmal Tretboot gefahren, meinte Wegmann, und die Zeit war zu knapp, ein eigenes Team aufzustellen. Das überlege er aber für das nächste Jahr … er werde auch nicht in die Pedale treten, sondern vorn im Boot Platz nehmen.
Neue Teams, das freut den Organisator Johannes Branderhorst, diesmal seien vier neue Teams dabei. Eine gute Neuigkeit erfuhr Wegmann auf seine Frage, ob es denn ein Mindestalter gebe – er dachte da an seinen kleinen Sohn. Schwimmen können, das sei Bedingung.
Diesmal traten fantasievoll benannte Teams für den guten Zweck an, von „Die Quixaner“, über „Stressfrei“, „S-Tretboot-Partner“, „Scharfe Früchtchen“ bis „Hans und seine Strolche“.
Geradeausfahren ist vermutlich erwünscht, aber nicht Voraussetzung – damit hatten einige Teams Schwierigkeiten, es kam zu einer Kollision dreier Boote. Wegmannsche Geschwindigkeiten erreichten die Gefährte jedoch nicht, obwohl hinten vier Beine tätig sind und vorne vier Arme ins Wasser greifen dürfen. Groß die Unterschiede bei den Zeiten: Deutlich über und deutlich unter einer Minute maßen die Zeitnehmer bei den ersten Durchgängen. Bis zum Finale dürften alle das Geradeausfahren beherrscht haben.
Das einzig Wichtige aber ist ohnehin, so Moderator Jochen Temme, dass Münsterischen Tretbootrennen viele Spenden zusammen kommenfür die Kinderkrebshilfe. Branderhorst freute sich über die spontanen Spenden an diesem Renntag, hatte aber schon aus Startgeldern und Vorab-Spenden einen Scheck über 14.000 Euro schreiben können.

 

 

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Letzter Promenadenflohmarkt in Münster 2015Münster. Noch einmal haben Hobbyhändler Keller und Dachböden leer geräumt, noch einmal haben Schnäppchenjäger die Chance auf Schönes, Kurioses und Raritäten: Am Samstag, 19. September, steigt von 8 bis 16 Uhr in Münster das große Flohmarkt-Finale. Das große Flohmarkt-Finale in Münster Zum letzten Mal in diesem Jahr wird zwischen Schloss…
  • Münster.- Wer an lauen Sommerabenden gerne auch am Aasee, am Kanalufer oder an der Promenade Würstchen auf den Grill legt, sollte gerade bei der anhaltenden Hitze die Umwelt im Blick behalten. Die Brandgefahr durch kleinere Funkenflüge ist bei der aktuellen Trockenheit nicht zu unterschätzen. Das teilt das Presse- und Informationsamt…
  • Münster.- Die Aaseewiesen werden am Wochenende 15./16.. Juli wieder zum Treffpunkt für Drachenfreunde. Zum 18. Mal sind am Himmel über dem See Drachen in allen Farben, Formen und Größen zu bestaunen. Rund 300 Profis aus dem In- und Ausland werden mit ihren neuesten Flugobjekten und einem bunten Fest am Samstag…
  • Zu einem Benefiz-Konzert zu Gunsten von Aids-Waisen lädt der Ausländerbeirat gemeinsam mit dem International Gospel Choir am Sonntag, 11. Dezember, um 17 Uhr in die Aula am Aasee an der Scharnhorststraße 100 ein. Der Chor hat ein Programm mit beliebter und moderner Gospelmusik zusammengestellt. Die Einnahmen kommen einem Projekt des…
  • Münster/Freizeit - WDR-Musikfest. Schwungvoll geht es am 1. Juni auf der Aaseebühne beim WDR-Musikfest zu. Sechs der über 40 Konzerte des Musikfestes vom 23. Mai bis 13. Juni gehen über die Aaseebühne auf dem Wasser im Hafen nahe der Aaseeterrassen. In dieser ganz besonderen Atmosphäre bringen Ensembles, Solisten und Studierende…
Follow by Email
RSS