Aasee Münster

Kinder- und Jugend-Uni startet zum 4. Mal in Münster 3

Kinder- und Jugend-Uni startet zum 4. Mal in Münster

Münster. Wohl zwei Meter hoch schießt die „Zahnpasta“, im Publikum sind Groß und Klein hörbar beeindruckt: Zum Auftakt des Q.UNI Camps der Kinder- und Jugend- Uni Münster am Leonardo-Campus zauberten am Samstag die Chemiker wortgewandt mit Farben, bereiteten mit Aasee-Wasser, Aasee-Erde und Luft Raumfahrtprojekte vor und simulierten mit der explodierenden Singularitäts-Tonne die Entstehung des Universums.Weiterlesen »Kinder- und Jugend-Uni startet zum 4. Mal in Münster

"Masterplan Aasee": Bilanz und Ausblick bei Diskussion im Mühlenhof

„Masterplan Aasee“: Bilanz und Ausblick bei Diskussion im Mühlenhof

Münster (SMS) Fünf Jahre „Masterplan Aasee“: Was hat sich verändert? Was funktioniert gut, wo gibt es noch Handlungsbedarf? Diese Fragen stehen im Zentrum einer Diskussionsveranstaltung am Freitag, 11. November, zu der die Stadt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger einlädt. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr im Gräftenhof im Mühlenhof am Aasee. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.Weiterlesen »„Masterplan Aasee“: Bilanz und Ausblick bei Diskussion im Mühlenhof

Auch Heimat und Flucht Thema bei „Kultur und Schule“

Auch Heimat und Flucht Thema bei „Kultur und Schule“

Münster (SMS) Kämpfen oder flüchten? Wurzeln schlagen – wann wird ein Ort zur Heimat? Ob am Berufskolleg, an der Gesamtschule, am Gymnasium, an der Hauptschule oder Förderschule: Junge Menschen beschäftigt das Thema Heimat und Flucht auch in der eigenen Biografie. Andere tummeln sich auf der Baustelle Pubertät, hinterfragen die Veränderungen in der Kommunikationswelt oder nehmen Skulpturen in Münster unter die Lupe. Wieder andere entwickeln neue Visionen für ihren Stadtteil, fliegen in die Welt des Theaters und des Tanzes aus oder fragen sich: „Gibt es Leben auf dem Aasee?“Weiterlesen »Auch Heimat und Flucht Thema bei „Kultur und Schule“

Pianist Wilhelm Rodenberg lockt 150 Gäste zum zweiten Teil einer Benefiz-Aktion

Pianist Wilhelm Rodenberg lockt 150 Gäste zum zweiten Teil einer Benefiz-Aktion

Münster. Fast voll ist der Saal des Zwei-Löwen-Clubs beim Benefiz-Konzert des Pianisten Wilhelm Rodenberg am Sonntagnachmittag; etwa 150 Karten hat der Organisator verkauft, der Lions-Club Münster Landois.
Virtuos und transparent spielt Rodenberg Haydns Sonate Nr.62 Es-Dur, changierend zwischen fröhlich und dramatisch. Weiterlesen »Pianist Wilhelm Rodenberg lockt 150 Gäste zum zweiten Teil einer Benefiz-Aktion