Weihnachtssingen mit dem „Chor conTAKT“ in Angelmodde und Walstedde

Teilen heißt kümmern!

(Drensteinfurt, 01.01.2008) Viele Wochen haben die Sängerinnen und Sänger mit viel Mühe und Einsatz neue Weihnachtslieder geprobt und an Arrangement und Darbietung gefeilt. Nun ist es soweit: Der Chor conTAKT präsentiert in schon traditioneller Manier weihnachtliche Gesänge des Neuen Geistlichen Liedes.

 Bekannte Lieder sind darunter, aber auch wieder eine beträchtliche Anzahl neu einstudierter Stücke.

Wie in den vergangenen Jahren gibt es zwei Konzerte für die Gemeinden in Angelmodde und Drensteinfurt. Am Sonntag, dem 6. Januar 2008 singt der Chor um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Bernhard in Angelmodde. Für die drei Drensteinfurter Gemeinden singt der Chor dieses Mal in der Pfarrkirche St. Lambertus in Walstedde und zwar am Mittwoch, dem 9. Januar 2008 um 20 Uhr.

Weihnachtssingen steht unter dem Motto „Auf Gottes Spuren“

Das Weihnachtssingen steht unter dem Motto „Auf Gottes Spuren“. Die Weihnachtslieder zeigen, dass die Frohe Botschaft nicht für sich allein steht, sondern erst durch die Nachfolge der Menschen auf Gottes Spur lebendig wird. Die Lieder nehmen in ihren Texten wie ihren eingängigen Melodien, die mal besinnlich ruhig sind, mal überschäumend fröhliche Weihnachten spiegeln, auch die Zuhörer mit auf Spurensuche. Einfühlsame Texte zwischen den Liedern unterstreichen die Intention und machen nachdenklich.

Orchester aus Bass, Gitarre, Klavier, Streichinstrumenten, Schlagzeug, Oboe und Querflöte unterstützt den Chor 

Ein kleines Orchester aus Bass, Gitarre, Klavier, Streichinstrumenten, Schlagzeug, Oboe und Querflöte unterstützt in diesem Jahr den Chor und unterstreicht die weihnachtliche Frohe Botschaft. Der Eintritt zum Weihnachtssingen ist wie in den vergangenen Jahren frei. Der Chor erbittet aber Spenden für die Chorarbeit sowie für gemeindliche und soziale Aufgaben in Angelmodde und Drensteinfurt. Im Anschluss an die Konzerte laden die Sängerinnen und Sänger wieder zu einem gemütlichen Beisammensein ein.