Send ruft nach Münster

Von rasant bis gemütlich – auf dem Herbstsend in Münster gibt es fünf Tage Sendvergnügen. Auf dem Hindenburgplatz vor dem Schloss geht es auch in diesem Jahr wieder rund: Ob Riesenrad, Achterbahn oder Kinderkarussel – alles dreht sich vom 25. – 29. Oktober 2007.

Mutproben können im "Turbo Force" absolviert werden: In einer Höhe von 40 Metern und mit einer Geschwindigkeit von knapp 100 km/h wirbeln Wagemutige durch die Luft. Mit gleich fünf Schwenkarmen ist der "Skater" ausgestattet. Rasante Fahrten und Überschläge versprechen auch die "Wilde Maus" oder "Top Spin 2" – Wasserfontänen inklusive.

Noch mehr Wasser gibt es im "Piraten-Fluss". Mit Wildwasserfahrten aus dem Totenkopf kommen Freizeitpiraten bestimmt auf ihre Kosten. Bei "Aqua Velis" ist der Name Programm: Ein Mix aus Labyrinth und Wasserspielen bietet feuchtfröhlichen Spaß für die ganze Familie.

Liebhaber weiterer Spezialeffekte sind im "Simulator" und in "Das Omen" gut aufgehoben. Ob ein Flug durch Computer gesteuerte Simulationen oder Erdbeben, tobende Stürme und Explosionen – hier ist für jeden etwas dabei.

Wer es hingegen gruseliger mag, sollte den "Tanz der Vampire" nicht verpassen. Sprechende Monster und schaurige Gespenster sorgen in der 2-Etagen-Geisterbahn für Gänsehaut.

Etwas gemütlicher geht es im "Wonder Wheel" zu. In selbstdrehende Gondeln in 45 Metern Höhe haben die Fahrgäste den großen Überblick über den Send. Die "Montgolfiere" richtet sich vor allem an ältere Besucher oder Familien mit kleinen Kindern.

Und natürlich sind auch die Klassiker auf dem Herbstsend vertreten: "Raupenbahn" und "Disco-Jet" dürfen schließlich nicht fehlen.

Donnerstag, 25.10. ist wieder ganztägig Familientag mit Ermäßigungen von bis zu 20 Prozent.

Freitagabend, 26.10. gegen 21 Uhr wird das traditionelle Feuerwerk abgeschossen.

Am Sonntag, 28.10. lädt der Send ab 11 Uhr zum Frühschoppen ein, und von 13 bis 18 Uhr haben die Geschäfte in der Altstadt geöffnet.

Außerdem lädt die Verkehrsgemeinschaft Münsterland am Sonntag erneut auf allen Linien im gesamten Stadtgebiet von 0 bis 24 Uhr zur Busbenutzung zum Nulltarif ein.

Stadtwerke PlusCard-Tag auf dem Send

Montag, 29.10. ist wieder PlusCard-Tag auf dem Send. Mit der kostenlosen Stadtwerke PlusCard gibt es Vergünstigungen von bis zu 50 Cent pro Ticket – und das bei vielen Attraktionen auf dem Platz. Wer die Stadtwerke PlusCard besitzt, erhält schon im Vorfeld den aktuellen Newsletter der PlusCard inklusive der Wertmarken per Post. Die Wertmarken können auf dem Send eingelöst werden. Für Fahrten bis zu 1,50 Euro gibt es 30 Cent, für Fahrten ab 1,50 Euro sogar 50 Cent Ermäßigung.

Öffnungszeiten der Sendgeschäfte:

Donnerstag, 25. Oktober (Familientag)

alle Geschäfte     14 Uhr bis 23 Uhr

Freitag und Samstag, 26. und 27. Oktober

Verkaufs- und Gastronomiebetriebe     12 Uhr bis 24 Uhr

Fahrgeschäfte     14 Uhr bis 24 Uhr

Sonntag, 28. Oktober

alle Geschäfte     11 Uhr bis 23 Uhr

Montag, 29. Oktober

Verkaufs- und Gastronomiebetriebe     12 Uhr bis 23 Uhr

Fahrgeschäfte     14 Uhr bis 23 Uhr

(Visited 69 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*