Neues Wohnquartier in Angelmodde-Süd

Neues Wohnquartier in Angelmodde-Süd
Bebauungsplan für das Wohngebiet in Angelmodde-Süd südlich der Hiltruper Straße und östlich des Albersloher Weges

Münster-Angelmodde. Am südlichen Siedlungsrand des Stadtteils Angelmodde soll ein neues Wohngebiet entstehen. Der Öffentlichkeit stellte die Stadt Münster im April 2019 auf einer Info-Veranstaltung in der Eichendorffschule zwei Planungsvarianten vor.

Mit der öffentlichen Auslegung der seitdem weiter ausgearbeiteten Planunterlagen wird nun die nächste Stufe der Bürgerbeteiligung erreicht.

Geplant ist eine „ausgewogene Mischung aus Ein- und Mehrfamilienhäusern, in denen auch besondere Wohnformen beispielsweise für Wohngruppen und altengerechte Wohnungen Platz finden“. Zudem sollen eine Kita sowie an zentraler Stelle ein Spielplatz und ein Quartierstreffpunkt errichtet werden.

Der Entwurf des Bebauungsplans kann von Montag, 28. September, bis einschließlich Freitag, 6. November im Erdgeschoss des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33, eingesehen werden (Öffnungszeiten: Mo-Mi 8-16 Uhr, Do 8-18 Uhr, Fr 8-13 Uhr). Offengelegt werden der Bebauungsplan mit der Begründung sowie zusätzliche umweltbezogene Gutachten und Unterlagen.

Zur Vorbeugung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus‘ ist eine Einsichtnahme in die Pläne im Stadthaus 3 nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich (Tel. 02 51/4 92-61 95). Der Zeitraum der Offenlegung wird von sonst üblichen 30 Tagen auf 40 Tage ausgeweitet.

Stadt Münster

Sämtliche Unterlagen sind im genannten Zeitraum der Offenlegung auch auf dieser Internetseite der Stadt Münster einsehbar.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Bebauungsplan liegt ab dem 28. September aus / Einsicht in Unterlagen nur nach telefonischer Terminvereinbarung Münster (SMS) Am Siedlungsrand des Stadtteils Angelmodde, südlich der Hiltruper Straße, soll ein neues Wohngebiet entstehen. Zwei Planungsvarianten wurden bereits im April 2019 auf einer Info-Veranstaltung in der Eichendorffschule vorgestellt. Mit der öffentlichen Auslegung der…
  • Münster (SMS) Am Mittwoch, 11. Januar, informiert das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung ab 18.30 Uhr im "Alten Gasthaus Freitag" über das Verfahren zur Aufstellung eines Bebauungsplans für den nordöstlichen Siedlungsrand von Amelsbüren. Ziele und Auswirkungen der Planung werden ausführlich erläutert. Pläne vorab auch im Stadtportal Nördlich der Straße Am…
  • münster (SMS) Ein neuer Standort für insgesamt rund 30 Wohneinheiten sowie eine Kindertageseinrichtung (Kita) sind im Stadtteil Roxel südlich des Nottulner Landwegs und angrenzend an die Bundesautobahn 1 geplant. Vorgesehen sind zweigeschossige Mehrfamilienhäuser sowie, zur Verbesserung der Versorgungssituation mit Betreuungsplätzen, eine sechsgruppige Kindertageseinrichtung. Für die Erschließung der Grundstücke und um…
  • Münster (SMS) Am Mittwoch, 27. April, informiert das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung ab 18. 30 Uhr im Markus-Gemeindezentrum, Idenbrockplatz 4, über das aktuelle städtebauliche Planungsverfahren im Südosten von Kinderhaus. Attraktive Mehrfamilienhäuser mit Wohnangeboten für verschiedene Nachfragegruppen sollen am Ortseingang zwischen Grevener Straße und Ermlandweg entstehen. Außerdem ist eine Kindertagesstätte…
  • Münster (SMS) Zum Kindergartenjahr 2016/17, das am 1. August beginnt, haben sich in Münster über den Kita-Navigator 3852 Kinder im Alter von 0 bis unter sechs Jahren vormerken lassen. „2656 Kinder sind unter drei, 1196 Kinder im Alter von drei bis unter sechs Jahren“, so Anna Pohl, Leiterin des Amtes…
Follow by Email
RSS