Neues Wohnquartier am Meckmannweg in Münster Stadt und Investor stellen aktuelle Planungen vor / Öffentliche Veranstaltung am Donnerstag, 28. April, in Mecklenbeck

Münster (SMS) Im Stadtteil Mecklenbeck soll ein neues Wohnquartier entstehen. Für den größtenteils brach liegenden Bereich zwischen Schwarzer Kamp, Meckmannweg und Weseler Straße entwickelt die Stadt Münster zurzeit zusammen mit der Investorengemeinschaft “Quartier M 1” ein städtebauliches Konzept. Über die aktuellen Planungen können sich Bürgerinnen und Bürger in einer öffentlichen Informationsveranstaltung am Donnerstag, 28. April, ab 18.30 Uhr in der Peter-Wust-Schule in Mecklenbeck, Dingbänger Weg 80, informieren.

Einfamilienhäuser und Wohnungen in Mehrfamilienhäusern

Im neuen Wohnquartier Meckmannweg / Schwarzer Kamp sollen etwa 80 Einfamilienhäuser und etwa 270 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern entstehen. Eine zentrale Grünfläche mit einem Kinderspielplatz bildet das Herzstück des Quartiers.
Im September 2010 fasste der Rat der Stadt den Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan, um die künftige Nutzung und die bauliche Entwicklung steuern zu können. Im Jahr 2011 folgte ein Realisierungswettbewerb. Der von einer unabhängigen Jury für die weitere Bearbeitung empfohlene Siegerentwurf bildet die Grundlage für die aktuellen Planungen.

Planungsunterlagen ab dem 21. April 2016 im Kundenzentrum Stadthaus

Bürgerinnen und Bürger, die sich bereits vor der Informationsveranstaltung informieren möchten, können die Planungsunterlagen ab dem 21. April im Kundenzentrum Stadthaus 3, Albersloher Weg 33 (Mo – Mi 8 – 16 Uhr, Do 8 – 18 Uhr, Fr 8 – 13 Uhr) und im Stadtportal unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung einsehen.

(Visited 145 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Neue Einfamilienhäuser in St. Mauritz - Bürgeranhörung
Über Andreas Hasenkamp 6432 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*