Neues Wohnquartier in Münster-Mecklenbeck

Münster (SMS) Im Stadtteil Mecklenbeck soll auf der größtenteils brach liegenden Fläche zwischen Schwarzer Kamp, Meckmannweg und Weseler Straße ein neues Wohnquartier entstehen. Vorgesehen sind etwa 100 Einfamilienhäuser und etwa 270 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern. Eine zentrale Grünfläche mit einem Kinderspielplatz bildet das Herzstück des Quartiers.

Bebauungsplan-Entwurf für Mecklenbeck

Der Bebauungsplan-Entwurf für die neue Siedlung kann ab Dienstag, 3. Januar 2016, bis einschließlich Freitag, 3. Februar, im Kundenzentrum des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33, eingesehen werden (Öffnungszeiten: Mo – Mi 8 – 16 Uhr, Do 8 – 18 Uhr, Fr 8 – 13 Uhr). Offengelegt werden die Entwürfe des Plans und der Begründung einschließlich Umweltbericht sowie zusätzliche umweltbezogene Informationen und die wesentlichen vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen. Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, schriftliche Stellungnahmen abzugeben oder zur Niederschrift zu erklären. Im Internet ist der Plan ebenfalls ab dem 3. Januar 2016 einzusehen unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung.

Auf der Grundlage des Siegerentwurfes aus dem Realisierungswettbewerb entwickelte die Stadt Münster zusammen mit der Investorengemeinschaft „Quartier M 1“ das städtebauliche Konzept. Die Planung wurde bereits im April 2016 bei einer Informationsveranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt. Nun erfolgt im nächsten Schritt die öffentliche Auslegung des Bebauungsplans.

(Visited 62 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Ausbau im Baugebiet Amelsbüren-Süd
Über Andreas Hasenkamp 6456 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*