Siegfried Kleymann kehrt nach Münster zurück

Erster Gottesdienst in der Antonius-Kapelle in Wolbeck 2
Zwei von vielen Unterstützern des besonderen Projekts:‭ ‬Dr.‭ ‬Siegfried Kleymann und Martin Schulz während der Heiligen Messe vor dem Eingang zur St.‭ ‬Antonius-Kapelle zu Wolbeck.‭ ‬Fotograf in Münster: Andreas Hasenkamp Fotograf in Münster.

Ehemaliger Pfarrer von St. Nikolaus Wolbeck geht nach Heilig Kreuz

Münster. Doktor Siegfried Kleymann wird neuer Pfarrer der Pfarrei Heilig Kreuz in Münster. Das teilt das Bistum Münster mit.
In sein Amt eingeführt werden soll Kleymann im Sommer 2020. Geboren wurde Kleymann 1962 in Lüdinghausen und 1988 im St.-Paulus-Dom zum Priester geweiht. Nach Stellen in Münster und seiner Promotion an der Katholisch-theologischen Fakultät in Münster wurde Kleymann 1999 Pfarrer in St. Nikolaus Wolbeck und 2003 Dechant des damaligen Dezernats Hiltrup. 2008 wechselte er auf Wunsch des Bischofs in die katholische Studierenden- und Hochschulgemeinde (KSHG) in Münster.
Nach Ende seiner zweiten Amtszeit beim Cusanuswerk kehrt Kleymann im Alter von 58 Jahren nach Münster zurück. Das Bistum zitiert ihn: „Ich hoffe, die Erfahrungen aus der Gemeinde- sowie der Bildungsarbeit in die Suche nach einem tragfähigen Christsein einbringen zu können.“

„Ich freue mich auf eine junge, lebendige, anspruchsvolle und selbstbewusste Gemeinde“, so Kleymann.

Erster Gottesdienst in der Antonius-Kapelle in Wolbeck 2
Zwei von vielen Unterstützern des besonderen Projekts:‭ ‬Dr.‭ ‬Siegfried Kleymann und Martin Schulz während der Heiligen Messe vor dem Eingang zur St.‭ ‬Antonius-Kapelle zu Wolbeck.‭ ‬Foto: Andreas Hasenkamp Fotograf in Münster.

Quelle: Bistum Münster

(Visited 47 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  St. Nikolaus Münster: Jugend engagiert sich bei 72-Stunden-Aktion

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*