Mathilde-Anneke-Gesamtschule: Holzdecken fürs luftige Haupthaus

Mathilde-Anneke-Gesamtschule: Holzdecken fürs luftige Haupthaus
Das sieben Meter lange Deckenelement schwebt per Kran ein und wird millimetergenau auf dem Dach des Haupthauses der Mathilde-Anneke-Gesamtschule montiert. Foto: Stadt Münster.

Teilen heißt kümmern!

Zuletzt aktualisiert 14. Juni 2021 (zuerst 30. März 2021).

Millimeterarbeit beim Neubau der Mathilde-Anneke-Gesamtschule

Münster (SMS). Beim Bau der Mathilde-Anneke-Gesamtschule wird nach und nach Holz zum prägenden Element. Die Wände im zweistöckigen Haupthaus entlang der Andreas-Hofer-Straße stehen in großen Teilen, und auf dem Obergeschoss der ersten Abschnitte werden aktuell die Deckenelemente aus Holz montiert. Per Kran schweben die bis zu sieben Meter langen Holzelemente ein und werden millimetergenau auf dem Dach montiert. Produziert werden die Decken in Westerkappeln und als Fertigteile zur Baustelle geliefert. 

Im Haupthaus ist damit die spezielle Atmosphäre des Holzbaus und eines luftigen leichten Gebäudes bereits erkennbar. Ab Ostern 2021 werden die Montagetrupps auf der Baustelle der Mathilde-Anneke-Gesamtschule noch verstärkt. Ab Mitte April 2021 bekommen auch die Lernhäuser ihre Wände und Decken. Diese werden aktuell vorproduziert.