Perspektivwechsel: Hiltrup-Ost aus der Rikscha entdecken

Viermal auf drei Rädern: Mit den Rikscha-Fahrern des Vereins Chance e.V. unterwegs – das Angebot gilt für ältere Menschen in Hiltrup-Ost. Foto: Presseamt Münster.

Angebot für alle, die nicht mehr selbst radeln können

Münster (SMS) Eine weitere kostenlose Rikscha-Tour durch Hiltrup-Ost bietet der Verein Chance e.V. am Dienstag, 22. September, ab 10.15 Uhr an. Das Angebot richtet sich an Menschen, die nicht mehr selbst in die Pedale treten können. Treffpunkt ist die Begegnungsstätte Emmerbach-Treff (Am Roggenkamp 188).

Aktion für Mobilität und Abwechslung

„Wir möchten den Menschen Mobilität ermöglichen und Abwechslung in ihren Alltag bringen“, sagt Quartiersentwicklerin Karin Grave vom städtischen Sozialamt. Die Fahrt mit der Rikscha ermöglicht einen neuen und spannenden Blick auf den Ortsteil und die Umgebung.

Derzeit mit Maskenpflicht

Um das Infektionsrisiko zu minimieren, besteht während der gesamten Fahrt Maskenpflicht, und es kann nur eine Person pro Rikscha mitfahren. Anmeldungen nimmt die Quartiersentwicklerin Karin Grave entgegen – telefonisch unter 02 51/4 92-59 40 oder per E-Mail an GraveK@stadt-muenster.de.

Zum Thema.:  Hiltrup-Ost erhält "Quartiersbesuch" von Ministerin Barbara Steffens
Schlagwörter: