Gründach- und Solarkataster zeigen Potenziale für Münster

Gründach- und Solarkataster zeigen Potenziale für Münster
Film zum Solar- und Gründachkataster der Stadt Münster

Teilen heißt kümmern!

Münster (SMS) Sie verbessern die Luftqualität, speichern bis zu 90 Prozent Regenwasser und geben es durch Verdunstung wieder ab. Die Heizkosten sinken, weil sich die Gebäude im Sommer weniger aufheizen und im Winter der Wärmeverlust sinkt.

Umweltberaterin Beate Böckenholt erläutert anhand des städtischen Gründachkatasters die vielen Vorteile begrünter Dächer für die Klimaanpassung. Neben ermäßigten Niederschlagsgebühren können Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer durch eine Kombination aus Dachbegrünung und Solaranlage von verschiedenen Förderprogrammen profitieren. Grüne Dächer bieten eine ideale Grundlage für Photovoltaik-Anlagen, denn die Verdunstungskühlung der Pflanzen führt zu höheren Stromerträgen. Mithilfe des städtischen Solardachkatasters kann eine erste Abschätzung der Solarerträge erfolgen.

Die Fachfrau der städtischen Umweltberatung informiert zudem über die vergleichsweise sichere Rendite und die Fördermöglichkeiten von Stadt und Bund. Aktuell nur unter Tel. 02 51/4 92-67 67 (montags 12 bis 17 Uhr, dienstags bis donnerstags 10 bis 13 Uhr).