„Dorf“ spielt „brasilianisch“ "Dorf-gegen-Heide" endet mit Rekord bei Besuchern und Ergebnis: "Heide" gewinnt 7:1

Zuletzt aktualisiert 6. Mai 2018 (zuerst 26. Mai 2017).

Münster.  An ein höheres Ergebnis konnte sich keiner der Altherren des VfL erinnern: 7:1 gewann die Mannschaft der Heide am Mittwoch.Die jüngeren Kicker hatten es zuvor andersherum gemacht: „Dorf“ gewann fast ebenso hoch.

Die wichtigere Bilanz ist die der Besucher, denn der Erlös geht zum größten Teil an einen guten Zweck, diesmal die Unterstützung für ein gutes Frühstück für alle im Kindergarten St. Bernhard.

Es dürfte ein Besucherrekord gewesen sein; die Zahlen für Pommes waren sehr gut, die Fässer schwanden dahin, es ging an Vorräte für den Folgetag, bestimmt für die Einweihung des Kunstrasenplatzes nebenan.

Die Tombola, diesmal außergewöhnlich gut ausgestattet, zog viele Interessenten an, und für den zu schätzenden Schinken gab es dank Nachhilfe der Moderatoren auch über 50 Interessierte beim Spiel Dorf-gegen-Heide.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster-Wolbeck. Die Festschrift des VfL Wolbeck wartet mit einigen Überraschungen auf: Da sind aktuelle Schnappschüsse aus Spiel und Training, aber auch historische Aufnahmen, die fast niemand kennt. Leser werden erstaunt sein, wen sie auf den 98 Seiten in Text und Fotos wiederfinden. 100 Seiten zu 100 Jahren VfL Vieles greift…
  • Das AllerletzteMünster-Wolbeck. Das wohl letzte Spiel des Jahres auf dem Kunstrasenplatz am Brandhoveweg bestritten am Freitag Kicker der 3. Mannschaft und der Altherren. Recht ungleich gestaltete sich die Ausgangslage: Hier die zwölf aus dem 29 Mann starken Kader im Alter von 21 bis 30 Jahren, begleitet von beiden Trainern, Mirko Teigeler…
  • Vorfreude auf Kunstrasen, Sorge um TrainerMünster-Wolbeck. Bis Ende März will der VfL Wolbeck die Ausschreibung aussenden für seinen dritten Fußball-Platz, erstmals einen Kunstrasenplatz. Das sagte Martin Grass, Finanzvorstand im VfL, am Dienstagmorgen seinen Gästen aus der SPD. Alle erwarteten sie für den Nachmittag die Zustimmung der Bezirksvertreter für das Projekt. Aus dem Rat der Stadt…
  • Münster. Den Bau eines neuen Kunstrasenplatzes in Wolbeck in näherer Zukunft  hält  auch Münsters FDP-Fraktion nach eigener Darstellung "durchaus für realistisch". Nachdem die Möglichkeit der Vorfinanzierung durch Vereine in den Haushaltsgesprächen zwischen FDP, SPD und Grünen einmütig beschlossen worden war, sehen laut Newsletter der FDP Münster vom 17.1.2014 auch die…
  • Nünster-Wolbeck. Ein kräftiger Schauer kostete das Traditionsspiel Dorf-gegen-Heide am Mitwoch einige Besucher, ein Erfolg mit ordentlichem Umsatz zugunsten eines Kunstrasenplatzes wurde es trotzdem. Zunächst traten die Kinder zweier U6 Mannschaften mit ihren Trainern Thorsten Gerdes sowie Bernhard Roer und seinem Enkel Simon Roer-Rodriguez an. Doch kaum war das Mannschafts-Foto geschossen,…
Follow by Email
RSS