Einsam … gemeinsam: Streicher-Trio spielt zur Karfreitags-Andacht

Einsam … gemeinsam: Streicher-Trio spielt zur Karfreitags-Andacht
Spielten allein und dann zusammen in St. Clemens: Alma Lücke Rosa, Marcelo Albuja und Francisco Sepúlveda. Foto: A. Hasenkamp.

Zuletzt aktualisiert 3. Mai 2022 (zuerst 15. April 2022).

Konzert in der Andacht in St. Clemens Hiltrup zieht viele Besucher an

Münster-Hiltrup. Das Zwiespältige am Einsamen, das Doppelbödige am Gemeinsamen – beides fand Ausdruck in der musikalischen Andacht in St. Clemens am Karfreitag.

„Einsam  … – Gemeinsam“ lautete das Motto der Veranstaltung mit Pfarrer Mike Netzler und dem Streichtrio Con variazione, bestehend aus Alma Lücke Rosa, Cello, Marcelo Albuja, Violine, und Francisco Sepúlveda, Viola, aus drei Ländern, Spanien, Costa Rica und Chile, mit als gemeinsamem Nenner der Ausbildung an der Musikhochschule Münster.

Nachdenkliches von Bach mit dem Trio Con variazione

Einsam, verteilt um den Altar, beginnen die Solisten reihum mit Stücken von Bach, die Violine mit der Partita 2, Viola und Cello mit der Suite 2. Man kann sie als nachdenklich lesen.  Später geht es ins Beschwingte, Fröhliche, in der Gavotte en Rondeau besonders deutlich.

Schließlich finden die Instrumente zusammen zu Duett und Trio; das feine individuelle Spiel vereint sich zu einem transparenten Gemeinsamen.

So „einfach“ ist es dem Menschen nicht gemacht. Hier fühlt er Gruppenzwang, ein Verengen des Spielraums – aber auch den Seelenverwandten und den Dialog, hier die Ruhe zu Nachdenken und Freiheit, aber auch das Vereinsamen und Verlassensein. Pfarrer Netzler lotete diese Pole und Widersprüche im Menschsein aus.

Romantik und Moderne

Die Musiker fügten dazu vor den abschließenden Goldberg-Variationen je ein romantisches und ein modernes Werk ein, von Ignaz Pleyel und Dimitri Schostakovich.

Der finale Applaus in der sehr gut besuchten Andacht galt dem virtuosen, ausdrucksstarken Trio, sicher auch dem hier erneut tätigen Verein Klang & Kunst aus Ibbenbüren.

Das nächste Konzert in St. Clemens ist ein „Friedens-Konzert“ – am 8.5.2022 leitet Henk Plas das Hiltruper Vokalensemble.

Wenigstens zwei der drei Musiker von Con variazione stammen aus Musikerfamilien, zwei spielen primär in Orchestern und Ensembles, Rosa als Solistin.