Benefiz-Klavierkonzert im Zwei Löwen-Klub Münster

Wilhelm Rodenberg: Foto: privat.

Münster. Ein besonderes Benefiz-Klavierkonzert erklingt am 6. März im Zwei Löwen-Klub Münster am Kanonengraben. Der Pianist Wilhelm Rodenberg spielt Werke von Joseph Haydn, Lucio Gregoretti, Johannes Brahms und Franz Schubert.

Den Erlös spendet der Veranstalter, der Lions-Club Münster Landois, an das Spendenprojekt „Madame Courage“. „Madame Courage“ unterstützt alleinerziehende Studierende, damit sie ihr Studium beenden können. Es ist ein Kooperationsprojekt in Trägerschaft des Sozialdienstes katholischer Frauen Münster, der Gleichstellungsbeauftragten der Westfälischen Wilhelms-Universität, des sic (Sozialbüro im c.u.b.a) und des VAMV (Verband allein erziehender Mütter und Väter). Der Lions-Club mit seinem Präsidenten Dr. Urban Steffen legt die Einnahmen aus seinem Glühwein-Verkauf vom letzten Dezember dazu und hat versprochen, die Summe aufzustocken.

Der Pianist Wilhelm Rodenberg stammt aus Minden, studierte an der Hochschule für Musik in Detmold und der Musikhochschule Münster. Der Stipendiat des Richard-Wagner-Verbandes gastierte auf Bühnen in Deutschland und Europa. Im Landesmuseum Münster spielte er die münsterische Erstaufführung von Erik Saties drei Klavierstücken „Pages mystiques“.

Das Benefizkonzert beginnt um 16.30 Uhr am Kanonengraben 9; Karten sind erhältlich über den WN-Ticket-Shop am Prinzipalmarkt.

(Visited 157 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*