Andacht im Marien-Monat mit Musik

Andacht im Marien-Monat mit Musik
Anja Bareither, Sabrina Blüthmann und Thomas Stählker, mit Flügelhorn und Piccolo-Trompeten in St. Nikolaus. Foto: A. Hasenkamp.

Teilen heißt kümmern!

Zuletzt aktualisiert 18. Mai 2021 (zuerst 16. Mai 2021).

Musiker schätzen Gelegenheit zum Konzertieren in St. Nikolaus

Münster-Wolbeck. Im Zeichen des Marienmonats Mai stand am Sonntagabend die musikalische Andacht mit Impulsen, Fürbitten und Musik in der Kirche St. Nikolaus in Wolbeck. Flügelhorn und Piccolo-Trompeten begleiteten die Orgel; es spielten Anja Bareither, Sabrina Blüthmann und Thomas Stählker. Das war eine ungewöhnliche, aber vom Publikum geschätzte Kombination von Klängen: Piccolo bei Vivaldis Concerto C-Dur und Francessinis einzigem Werk, der schönen Sonata in D-Dur, das Flügelhorn bei Bernhard Fitzgeralds Ballade für Flügelhorn und Orgel, dazu ein Satz aus Rheinbergers Sonate a-Moll für eine Orgelsolo Blüthmanns und – teils rasant, teils gedankenversunken – „Vier Duette für zwei Trompeten“ von Petr Eben. Diakon Ralf Bisselik zitierte aus Psalm 96: „Spielt dem Herrn auf der Leier, auf der Leier zu lautem Gesang! Mit Trompeten und lautem Widderhorn, jauchzt vor dem Herrn, dem König!“

Für die drei Musiker war die Andacht in der Kirche St. Nikolaus eine seltene Gelegenheit zum Konzertieren. „Nicht mehr spielen zu können, das fehlt“, sagt Stählker. „Man kann nirgends draufhin arbeiten.“

shares