Bischof Felix Genn besucht Kirche St. Marien

Bischof Felix Genn besucht Kirche St. Marien
Bischof Felix mit Pfarrer Mike Netzler beim Gottesdienst in St. Marien in Münster-Hiltrup.. Foto: A. Hasenkamp

Zuletzt aktualisiert 3. April 2022 (zuerst 2. April 2022).

Münster-Hiltrup. Der Bischof von Münster besuchte am Samstagabend die Gemeinde St. Marien. Gemeinsam mit Pfarrer Mike Netzler zelebrierte er den Gottesdienst in der gut gefüllten Kirche. Genn habe „kein Gedöns“ gewünscht, so Netzler. „Ich habe erlebt“, sagte Genn, „dass ich immer nur in bestimmte größere Kirchen komme und dass andere hintanstehen müssen; dazu gehört leider auch St. Marien, weil die Gottesdienste oft in St. Clemens stattfinden.“ So habe er seinen Kaplan gefragt: „Schauen Sie mal, wo ich noch nicht war, und schauen Sie auf den Kalender, wo freie Sonntage sind. Also ganz einfach und schlicht.“
Genn lud ein „das Erbarmen Gottes an uns herankommen zu lassen“. Christus zeige, wie es geht, barmherzig zu sein und gleichzeitig Grenzen aufzuzeigen.“ Birte Ahrens sang, Henk Plas spielte die Orgel. Lektorin war Stefanie Lucchesi. Bischof Felix Genn sprach nach dem Gottesdienst noch mit Gemeindemitgliedern von St. Marien und auch zwei Musikern, die das Schlagzeug für den nächsten Gottesdienst am „Partnerschafts-Sonntag für Groß und Klein“ aufbauen.


Fatal error: Uncaught wfWAFStorageFileException: Unable to save temporary file for atomic writing. in /home/www/j2w-dup/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:34 Stack trace: #0 /home/www/j2w-dup/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(658): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/home/www/j2w-d...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig('livewaf') #2 {main} thrown in /home/www/j2w-dup/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 34