Aldi-Markt in Wolbeck soll wachsen

Münster (SMS) Aldi an der Münsterstraße in Wolbeck möchte erweitern. Vorgesehen ist eine marktübliche Größe, damit die Versorgung der Bevölkerung an diesem zentralen Standort gewährleistet bleiben kann.

Vor der Erweiterung ist eine Änderung des Bebauungsplanes „Münsterstraße / Grenkuhlenweg“ erforderlich.

Bebauungsplan für Aldi in Wolbeck liegt ab 12. August öffentlich aus

Seit 2009 hat der Supermarkt an dieser verkehrsgünstigen Stelle seinen Platz. In einer ersten Ausbauphase ist vorgesehen, die Verkaufsfläche von aktuell 800 auf dann 1200 Quadratmeter zu vergrößern. Zu einem späteren Zeitpunkt, so die Option, könnte der Discounter auf 1400 Quadratmeter wachsen.

Infos zum Aldi in Wolbeck auch im Stadtportal

Schon im Februar hatte der Bebauungsplan öffentlich zur Information ausgelegen. Die zweite Stufe der Bürgerbeteiligung schließt sich  jetzt an: Ab dem 12. August können sich Bürgerinnen und Bürgerinnen einen Monat lang im Kundenzentrum des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33, ein Bild von dem Vorhaben machen (Öffnungszeiten: montags bis mittwochs 8 bis 16 Uhr, donnerstags 8 bis 18 Uhr, freitags 8 bis 13 Uhr).

Zugleich besteht auch die Möglichkeit, Stellungnahmen zur Planung abzugeben oder zur Niederschrift zu erklären.

Im Internet finden sich mit Beginn der Offenlegung Informationen zur Planung unter www.muenster.de/stadt/stadtplanung.

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*