Aldi-Markt in Wolbeck soll wachsen

Münster (SMS) Aldi an der Münsterstraße in Wolbeck möchte erweitern. Vorgesehen ist eine marktübliche Größe, damit die Versorgung der Bevölkerung an diesem zentralen Standort gewährleistet bleiben kann.

Vor der Erweiterung ist eine Änderung des Bebauungsplanes „Münsterstraße / Grenkuhlenweg“ erforderlich.

Bebauungsplan für Aldi in Wolbeck liegt ab 12. August öffentlich aus

Seit 2009 hat der Supermarkt an dieser verkehrsgünstigen Stelle seinen Platz. In einer ersten Ausbauphase ist vorgesehen, die Verkaufsfläche von aktuell 800 auf dann 1200 Quadratmeter zu vergrößern. Zu einem späteren Zeitpunkt, so die Option, könnte der Discounter auf 1400 Quadratmeter wachsen.

Infos zum Aldi in Wolbeck auch im Stadtportal

Schon im Februar hatte der Bebauungsplan öffentlich zur Information ausgelegen. Die zweite Stufe der Bürgerbeteiligung schließt sich  jetzt an: Ab dem 12. August können sich Bürgerinnen und Bürgerinnen einen Monat lang im Kundenzentrum des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33, ein Bild von dem Vorhaben machen (Öffnungszeiten: montags bis mittwochs 8 bis 16 Uhr, donnerstags 8 bis 18 Uhr, freitags 8 bis 13 Uhr).

Zugleich besteht auch die Möglichkeit, Stellungnahmen zur Planung abzugeben oder zur Niederschrift zu erklären.

Im Internet finden sich mit Beginn der Offenlegung Informationen zur Planung unter www.muenster.de/stadt/stadtplanung.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Der Einzelhandel macht mit längeren Ladenöffnungszeiten unterschiedliche Erfahrungen. Der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) berichtet, dass acht Wochen nach der Freigabe des Ladenschlusses in Norddeutschland die meisten Händler wieder zu ihren alten Öffnungszeiten zurückgekehrt seien. „Wir hören von überall her, dass der Kundenstrom nach 19 Uhr sehr stark abebbt", sagte…
  • Im Ladenlokal auf der Ecke Münsterstraße/Eschstraße läuft am Mittwoch der Rückbau des Supermarkts "Kaiser's" hinter Stellwänden. Davor sitzt Inhaber Johann-Georg Kisfeld mit einigen Kunden im Café der Bäckerei, die weiterläuft. So hat man wenigstens Platz und auch bessere Luft. Vor der Tür steht der LKW mit Mehl für die Bäckerei.…
  • Münster-Wolbeck/Einzelhandel. Wieviel Platz bleibt noch zwischen Discounter Lidl und Zweifach-Turnhalle des Schulzentrums Wolbeck? Diese Frage kann man sich inzwischen vor Ort beantworten.  Denn während die Lackierei Schröder noch arbeitet, wird dahinter bereits gebaut und die Rückmauer steht. {smoothgallery folder=images/stories/wolbeck/wirtschaft/2009/lidl-bau&sort=asc&timed=true}
  • Sechs mal vierundzwanzig und manchmal auch sonntags – viele Bundesländer planen die völlige Freigabe der Ladenöffnungszeiten von Montag bis Samstag und eingeschränkte Öffnungszeiten an einigen Sonntagen. Für Handwerksunternehmen bedeutet das mehr unternehmerische Freiheit aber auch erhöhten Druck auf ihr Unternehmen. Nischen besetzen als neue Chance für Handwerksunternehmern? Die neue Regelung…
  • Münster/Handel. Am 6. Mai entscheidet der Rat über die beantragten verkaufsoffenen Adventssonntage in Hiltrup und Münster. Die FDP-Fraktion hofft dann auf ein klares Votum für die Chancengleichheit des münsterschen Einzelhandels im Wettbewerb mit konkurrierenden Städten. So sind für 2015 bereits für Dortmund, Düsseldorf, Essen, Recklinghausen oder Bonn vorweihnachtliche offene Sonntage…
Follow by Email
RSS