25 Türen geöffnet: Advents-Lesung im Welthaus in Hiltrup

25 Türen geöffnet: Advents-Lesung im Welthaus in Hiltrup

3. Dezember 2022 Aus Von Andreas Hasenkamp

Zuletzt aktualisiert 4. Dezember 2022 (zuerst 3. Dezember 2022).

Gitarrist Martin Adolf und bemerkenswerte Geschichten im Programm des Vorleseclub Hiltrup

Münster-Hiltrup (agh). Vor dem heimeligen Kamin sitzend nahm man den Blick des Obdachlosen und Bettlers ein, der bestenfalls noch einen Heller für den nächsten Kaffee hat: Der VorLeseClub Hiltrup hatte zur Lesung „24 Türchen – Advent!“ geladen, und an diesem Freitag in das MSC-Welthaus.

Ulrich Knellwolfs Geschichte vom Bettler und einem unerwarteten, wenn auch nicht perspektivreichen Festtags-Glück, „Niederdorfweihnacht“, versetzte in eine andere Lebenssituation, und das so lebhaft, wie es eben geht. Andere Perspektiven kennenzulernen und einnehmen zu können, so man will, ist ein Geschenk der Literatur, und der VorLeseClub hatte mehr solcher Überraschungen und Perspektivwechsel im Programm. Das muss nicht angenehm sein, eher ein Wechselbad. Der Auszug aus Serhij Zhadans „Warum ich nicht im Netz“ bin, zählt mit seinem Blick auf einen aktuellen Krieg dazu, auf andere Weise über weite Strecken deprimierend ist „Weihnachten bei den Buddenbrooks“ von Thomas Mann. Plastisch gezeichnete Charaktere gibt es auch hier. In die Wüste versetzt, aber mit frohem Ende ist James Krüss‘ „Wüstenweihnachten“. Und dann gab es noch, um viele hundert Kilometer näher dran am bundesdeutschen Weihnachtsfeste, „Die Bescherung“ von Hanns Dieter Hüsch, hervorragend gelesen vom Neuzugang Peter Ilskensmeier. Hüsch hatte auch, in „Mein Schutzengel“, sein Anliegen, Gott im Menschen zu finden, beigesteuert.

Der VorLeseClubs Hiltrup freute sich, wieder einmal nach langer Corona-Pause, die Lesung von Gitarrenmusik eingerahmt zu erleben: Martin Adolf war wieder da. 

Die 25. Tür in diesem Adventskalender der Überraschungen war der Ort: Das „Welthaus“ auf dem Gelände des Herz-Jesu-Krankenhauses hatte sie erneut geöffnet; der Dank des VorLeseClubs Hiltrup ging an Schwester Barbara.

Das literarische Programm des VorLeseClubs Hiltrup im Welthaus

  • Thomas Mann: Weihnachten bei den Buddenbrooks
  • Hanns Dieter Hüsch: Mein Schutzengel
  • Ulrich Knellwolf: Niederdorf Edgar Selke: Weihnachten-Nikolaus
  • Serhij Zhadan: warum ich nicht im Netz bin
  • Jean Cocteau: Brief an John Marais
  • James Krüss: Wüstenweihnachten
  • Hanns Dieter Hüsch: Die Bescherung
  • Heinrich Heine: die Heil’gen Drei Könige

Mehr aus Hiltrup