Startseite
Vereine in Münster-Südost

Vereine und Gruppen aus Münster-Wolbeck können sich kostenlos eintragen (mehr erfragen unter Kontakt).

Veranstaltungshinweise und Berichte aus dem Münsterland.



Münster-Wolbeck
Donnerstag, 30. Oktober 2014


Münster-Angelmodde. Viel Rechtliches zum Thema Flüchtlinge und Asyl konnte erwarten, wer am Donnerstagabend zum Vortrag des Vertreters der GGUA Flüchtlingshilfe in die Friedenskirche kam. GGUA steht für den Verein Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender“. Für sie sprach Volker Maria Hügel, ein schlaksiger Herr mit Stock und ganz in schwarz gekleidet.

Fachmann für Flüchtlingsfragen erzählt von Rechtlichem und mehr

 
Mittwoch, 19. November 2014


Münster-Angelmodde. Er wächst weiter und geht in die konkrete Arbeit: Der Arbeitskreis Flüchtlinge Südost traf sich am Mittwochabend zum zweiten Mal in den Räumen der evangelischen Friedens-Kirchengemeinde in der Straße Zum Erlenbusch. Nun waren es 40 Teilnehmer, eingeschlossen Nadia Bryan-Aertken vom Sozialamt der Stadt Münster, Jochen Kriegeskorte von der Diakonie  und Diakon Ralph Bisselik von der Gemeinde St. Nikolaus Münster.

Arbeitskreis Flüchtlinge in Südost bildet Arbeitsgruppen und wird praktisch

 
Mittwoch, 12. November 2014


„Der Bock meckert, die Ziege lacht, in Wolbeck sind die Frauen an der Macht – Elli I. Brodrechts Sessions-Motto wird zu Füßen des scheidenden Hippenmajors Olaf I. Schulte und der kommenden Hippenmajorin eifrig umgesetzt von Christa Hülck, Ex-Jugendhippenmajor Patrick I. Breuer, Thomas Steinbrede, Klaus Masiak, Gitti Sandfort,  Jugendhippenmajorin  Michelle Bohmann und ihre Adjutantin Melina Keller (v.l.). Münster-Wolbeck. Elli I. Brodrecht denkt in lichter Höhe kurz nach: Dann lässt sie vom Ziegenbocksdenkmal ihr Motto für die Karnevalssession 2015 erschallen: „Der Bock meckert, die Ziege lacht, in Wolbeck sind die Frauen an der Macht".

Elli I. Brodrecht erklimmt Ziegenbocks-Denkmal mit Olaf I. Schulte

 
Dienstag, 4. November 2014


Münster-Wolbeck.Dieser spielerisch angelegte Einführungskurs der Musikschule Wolbeck bietet den Kindern einen Einstieg in die Welt der Musik und der Rhythmik. Die Trommel hat den entscheidenden Vorteil, dass man keine besonderen Vorkenntnisse mitbringen muss, um auf ihr zu spielen. Anfangs steht das Entdecken des neuen Instruments und der unterschiedlich klingenden Töne im Vordergrund. Als wichtiger Grundsatz gilt: Es gibt kein "richtig oder falsch", die Kinder sollen vielmehr Spaß am gemeinsamen Rhythmus vermittelt bekommen. Neben den sozialen Komponenten möchte dieser Kurs die Fantasie, Kreativität, Selbständigkeit und Konzentrationsfähigkeit sowie die Schulung der Grob- und Feinmotorik eines jeden Einzelnen fördern.Termin: mittwochs 17.00 - 17.45 Uhr
Leitung: Claudia Husmann

Anmeldung im Büro der Musikschule: 02506 832597

 
Dienstag, 21. Oktober 2014


Münster. Mit begrenztem Ertrag nach hohem Verbrauch an Zeit endete am Dienstag die Podiumsdiskussion „Unsere Stadt Münster zwischen Wirtschaftswachstum und globaler Gerechtigkeit“. Vereine der Eine-Welt-Arbeit hatten in die VHS geladen, als Teil der Reihe „Einfach leben – neue Wege gehen“ des Beirates für kommunale Entwicklungszusammenarbeit der Stadt Münster.

Kontroverse Podiumsdiskussion zum Ressourcenverbrauch

 
Freitag, 10. Oktober 2014


Münster-Hiltrup. Wenn Schauspieler der Niederdeutschen Bühne eine Lesung zum Thema „Up Reisen gaohn" bieten, dann wird schnell mehr draus als eine reine Lesung.
Ein „Programm“ gibt es nicht an diesem Freitagabend im Kulturbahnhof Hiltrup – aber einen „Fahrplan“ mit reichlich Stationen und Begegnungen: Mit Jungs, die beim Aufbruch zu einer Reise Unangenehmes erleben und die Lust am Reisen gründlich verlieren, sturen, cleveren, lustigen Westfalen, redseligen und arg wortkargen. „Schweigen und nachdenken hat noch keinem wehgetan“, so hört man da als Lebensweisheit, natürlich op Platt.

Niederdeutsche Bühne liest und spielt plattdeutsche Erzählungen im Kulturbahnhof Hiltrup

 
Sonntag, 5. Oktober 2014


Münster-Hiltrup. Seilschaften machen manches möglich: Die Big Band Dorsten spielte zum ersten großen Konzert im Kulturbahnhof in Hiltrup, und Hiltruper in der Big Band. [Foto-Strecke Dorstener Big Band im Kulturbahnhof Hiltrup]

Dorstener Big Band zu Gast im vom KvG-Ensemble „vorgeheizten“ Kulturbahnhof

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

© 2014 Veranstaltungen, Termine aus Kultur und Wirtschaft: Münster-Wolbeck im Münsterland
>