Stadt Münster fördert Energieeffizienz in Unternehmen

Stadt Münster fördert Energieeffizienz in Unternehmen
Gemeinsam erarbeiten die Beteiligten bei der "Startberatung Energieeffizienz" Energiespar- und Effizienzmaßnahmen für Unternehmen. Hier tauschen sich Burkhard Breuer (2.v.l.) und Cornelia Liebich (beide whyit Campus GmbH) mit Energieberater Sebastian Rickert und Julian Schütte (Stadt Münster) aus. Foto: Stadt Münster/Meike Reiners. 

Stabsstelle Klima setzt Angebot „Startberatung Energieeffizienz“ fort

Münster (SMS). Die Stabsstelle Klima der Stadt Münster setzt ihr erfolgreiches Angebot zur Förderung der Energieeffizienz für kleine und mittlere Unternehmen fort. Die „Startberatung Energieeffizienz“ stellt lokalen Betrieben aus Münster kostenfrei und unkompliziert einen spezialisierten Energieberater an die Seite, mit dem sie gemeinsam Energiespar- und Effizienzmaßnahmen erarbeiten. 

Angesichts der Herausforderungen bei den Themen Klima und Energie stehen viele Unternehmen vor der Herausforderung, Möglichkeiten zur Energieeinsparung zu finden. Sie suchen nach Alternativen im Bereich erneuerbarer Energien und möchten die Effizienz in ihren Betrieben steigern. Ein Unternehmen, das vor diesem Hintergrund von dem Angebot der Stabsstelle Klima profitierte, ist die whyit Campus GmbH, ein mittelständisches Unternehmen, das als zentrale Anlaufstelle für Unternehmen mit digitalen Ideen in Westfalen dient. 

Die whyit Campus GmbH übernahm vor einigen Jahren den Gebäudekomplex eines amerikanischen Pharmaunternehmens mit dem Ziel und der Vision, den Standort mit neuen Ideen zu beleben. Dabei stellte sich heraus, dass die Energiekosten für den Komplex enorm waren.

Gemeinsam mit dem von der Stabsstelle Klima beauftragten Energieberater, Sebastian Rickert von der Bode Planungsgesellschaft, identifizierten die Beteiligten verschiedene Einspar- und Effizienzpotenziale innerhalb des Unternehmens und setzten diese im Anschluss Schritt für Schritt um. Der Fokus lag dabei weniger auf umfassenden Sanierungsarbeiten, sondern vielmehr auf effektiven und konsequenten Einsparmaßnahmen.

Burkhard Breuer, Geschäftsführer der whyit Campus GmbH, lobte das städtische Angebot und betonte die wertvolle Unterstützung durch die Planungsgesellschaft Bode: “Bode hat uns sensibilisiert und viele gute Ideen eingebracht. Die Energie- und Kosteneinsparungen hätten wir sonst nicht aufgedeckt.“

An einer Beratung interessierte Unternehmen können sich bei Julian Schütte von der Stabsstelle Klima der Stadt Münster telefonisch unter 02 51/4 92-7155 oder per E-Mail an schuettej@stadt-muenster.de melden.