Wartburgschule: Investoren gefragt Investoren sollen Kita, Einzelhandel etc. entwickeln

Leerer Schulhof der denkmalgeschützten Wartburgschule, einer Grundschule in Münster. Wartburgschule: Raum für Investoren
Blick auf den Haupteingang der Wartburgschule. Foto: Stadt Münster.

Münster. Investoren für Wohnen, Einzelhandel und eine Kita auf dem Gelände der Wartburgschule sind gefragt: Das 12.352 m² große bebaute Grundstück der ehemaligen Wartburgschule liegt an der Von-Esmarch-Straße 15, 48149 Münster in der Nähe des Universitäts-Klinikums. Das Gebäude wird seit dem Jahr 2012 nicht mehr zu Schulzwecken genutzt und soll nun  anderweitig für die Stadtentwicklung in Münster genutzt werden. Der bauliche Zustand der Immobilie (Errichtung ab 1962) ist altersgerecht. Das Schulgebäude ist als Gesamtkomplex im Jahr 2009 in die Denkmalliste der Stadt Münster eingetragen worden.

Derzeit ist in einigen Räumen eine Kita untergebracht; zuvor Flüchtlinge.

Luftbild Wartburgschule: Raum für Investoren
Die ehemalige Wartburgschule: Gut 12 000 Quadratmeter groß ist das Gelände, für das die Stadt in einem Auswahlverfahren Investoren sucht. Foto: Datenlizenz Deutschland – Land NRW / Stadt Münster.

Infos zum Investorenauswahlverfahren Wartburgschule der Stadt Münster

http://www.stadt-muenster.de/immobilien/wartburgschule.html

Exposee-Wartburgschule_Maerz-2018-investoren-auswahlverfahren

Relevante Beiträge zur Wartburgschule in Münster

 

(Visited 15 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Bürgermeister Tillmann: Kein neues Spargutachten
Über Andreas Hasenkamp 6368 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*