Viele Tanz-Stile gezeigt bei „Euregio tanz inklusiv“

Viele Tanz-Stile gezeigt bei „Euregio tanz inklusiv“
Unter anderem eine Figur aus einem langsamen Walzer zeigen unterschiedliche Paare, die am Ereignisteilnahmen. Foto: Eventfotograf A. Hasenkamp, Münster.

Zuletzt aktualisiert 8. November 2019 (zuerst 3. November 2019).

Münster-Hiltrup. Von Jive zu Rumba war alles zu erleben in der Residenz in Hiltrup: Am Sonntag tanzte man zum fünften Mal im Rahmen von „Euregio tanz inklusiv“, diesmal einen Tag lang.
Die Residenz Münster hatte in Zusammenarbeit mit Stichting Rolstoeldansen Nederland und dem Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen Tänzer, Tänzerinnen und Gäste zu Tanzwettbewerben und -vorführungen eingeladen – der Saal war voll. Samba und ChaChaCha, nach den schnellen Tänzen der zwei Rolli-Paare war dann eine langsame Rumba dran, dann ging es wieder flott her beim Paso Doble. Den Jive zeigten drei Breitensport-Paare, dann einen langsamen Walzer, gefolgt von Tango und Quick Step.
Neu ins Programm genommen hatte Juliane Pladek-Stille einen inklusiven ChaChaCha-Cup für Paare mit und ohne Handicap: „Fußbänger, Rollis, Tänzer mit geistigem Handicap – alle können mitmachen.“ Einen Wettbewerb für Menschen mit Handicap organisierte sie als Mannschaftswettbewerb, damit „nicht immer dieselben gewinnen“. Sechs Mannschaften traten an.
Erfreut hat Pladek-Stille vermerkt, dass der Flash-Mob-Tanz, eine Attraktion des viertägigen Treffens in Münster im letzten Jahr und dort auch entwickelt, im polnischen Lublin öfter aufgeführt wird.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster.- Die Kanalbauarbeiten in der Straße Zum Roten Berge in Münster-Hiltrup sind abgeschlossen worden. Das städtische Tiefbauamt freut sich besonders darüber, dass die neu erstellte Fahrbahn damit rechtzeitig zum Schützenfest freigegeben werden kann. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am Freitag, den 07.07.06 mit.
  • Münster.- Glückwünsche zum 90. Geburtstag (am 26. Juni) erhält Gerhard Lange von Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann. Der Jubilar war über viele Jahre ehrenamtlich in der Kommunalpolitik tätig. In den Sechzigerjahren gehörte er dem Kreistag des ehemaligen Kreises Münster an. Vor der Gebietsreform engagierte er sich über mehr als zwei Jahrzehnte…
  • Münster-Hiltrup. Gut gefüllt war das Festzelt auf dem Hof Hackenesch in Münster-Hiltrup beim  17. Oktoberfest der Bürgerschützen Hiltrup von 1851. Mit im Programm: Bayrischer Dreikampf. Bilderstrecke  mit Fotos vom Oktoberfest 2017 der Bürgerschützen Hiltrup
  • Märchentag 2018 in Hiltrup gut nachgefragtMünster-Hiltrup. Ein verflixt schlauer Hirtenjunge, eine Kaisersstochter mit eigenen Vorstellungen für ihr Leben – zu hören war von ihnen beim Hiltruper Märchentag 2018. Im Landwirtschaftsverlag erzählten Mechthild Heilenkötter und Birgit Hunnekuhl Märchen, anderthalb Dutzend hatten sie auf ihrem Programm. Untermalt wurden sie vom Klang zweier Querflöten, gespielt von Nicole Schwarzer…
  • Ostereier grüßen in HiltrupMünster-Hiltrup (agh). Ein Osterei grüßt auf dem Weg in den Gottesdienst zum Palmsonntag: Gestaltet haben die "Eier" Kinder aus Hiltruper Grundschulen und Kitas; die Idee hatte die Stadtteilofffensive.
Follow by Email
RSS