„Europa tanzt inklusiv“ in der „Residenz“ in Hiltrup

„Europa tanzt inklusiv“ in der „Residenz“ in Hiltrup
Europa tanzt inklusiv in Die Residenz in Hiltrup. Foto: A. Hasenkamp.

Zuletzt aktualisiert 12. November 2018 (zuerst 3. November 2018).

Münster-Hiltrup. „Europa tanzt inklusiv“ war Titel und Motto zweier Tage im Tanzsportzentrum von „Die Residenz Münster“. „Europa“ oder die Euregio hieß hier Lublin in Polen, die Niederlande und Deutschland.
Am Samstagnachmittag des zweiten Tages steht noch ein inklusiver Wettbewerb an: das grenzübergreifende Team-Match, mit Teams aus Tänzerinnen mit und ohne Handicap. Aber ein Computerprogramm hinkt hinterher – da ergreift Udo Dumbeck die Initiative und veranstaltet einen Square Dance für alle. Mit Vanessa Zellmann aus Krefeld tanzt er vor, dann geht es „rund“. Dann ruft Petra Mertens auf die Tanzfläche, zum Flashmob. Den hatten 70 Tänzerinnen und Tänzer mit und ohne Handicap schon am Freitag in Münster aufs Parkett bzw. das Pflaster der Stubengasse gelegt. Von Inklusion wird hier nicht geredet, sie wird gelebt.

Workshop zu Inklusion im Sport mit der Stadt Münster

Dem Flashmob folgten Gespräche mit der Stadt Münster. Viele im Sport haben Probleme mit dem Transport. Einen konkreten Wunsch nennt Dr. Doris Mosel-Göbel im Einklang mit Ulrike Leifert-Wagner: Eine Bushaltestelle in der Nähe – bisher müssen die körperbehinderten Tänzerinnen und Tänzer mangels Haltestelle sich bringen lassen.

Siehe zu Inklusion im Tanzsport auch „Active Inclusion in Europe“ führt Partnerstädte in Münster zusammen

Die Residenz Münster Was ist Inklusion? Aktion Mensch

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster. Noch kann man ins Freibad gehen; das kommende Wochenende verspricht beste Temperaturen. Davon haben nun in Münster-Hiltrup auch behinderte Menschen etwas: Auch behinderte Menschen können im Freibad Hiltrup Badevergnügen genießen - mit einem Poollift. Ein mobiler Poollift ermöglicht ihnen einen problemlosen Ein- und Ausstieg ins Wasser. Die Mitarbeiter des…
  • Münster.- Die Kanalbauarbeiten in der Straße Zum Roten Berge in Münster-Hiltrup sind abgeschlossen worden. Das städtische Tiefbauamt freut sich besonders darüber, dass die neu erstellte Fahrbahn damit rechtzeitig zum Schützenfest freigegeben werden kann. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am Freitag, den 07.07.06 mit.
  • Münster.- Glückwünsche zum 90. Geburtstag (am 26. Juni) erhält Gerhard Lange von Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann. Der Jubilar war über viele Jahre ehrenamtlich in der Kommunalpolitik tätig. In den Sechzigerjahren gehörte er dem Kreistag des ehemaligen Kreises Münster an. Vor der Gebietsreform engagierte er sich über mehr als zwei Jahrzehnte…
  • Ostereier grüßen in HiltrupMünster-Hiltrup (agh). Ein Osterei grüßt auf dem Weg in den Gottesdienst zum Palmsonntag: Gestaltet haben die "Eier" Kinder aus Hiltruper Grundschulen und Kitas; die Idee hatte die Stadtteilofffensive.
  • Münster.- Die Stadt Münster gratuliert Prof. Dr. Dietrich Thränhardt zum 65. Geburtstag (am Mittwoch, 31. Mai). Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 30.05.2006 mit. Der renommierte Politikwissenschaftler von der Universität Münster gehöre zu denen, "die sich dem Wagnis ausgesetzt haben, theoretisches Wissen und erworbene wissenschaftliche Erkenntnis…
Follow by Email
RSS