Überraschungs-Visite statt ZiBoMo-Predigt

{mosimage}Münster-Wolbeck. Nicht nur die Alten Räuber zogen am Sonntagabend als Gäste der Ehrenräuberin Käthe Fresmann auf die Tenne  von Edith Wortmann, sondern auch die Führungsspitze der ZiBoMo.

Wie schade, rief Fresmann angesichts der Überfülle aus, dass Pfarrer Siegfried Kleymann nicht da sei, der hätte schon für die nötige Brotvermehrung gesorgt. Weniger Minuten später erschien der im Dezember Verabschiedete; er hatte seine Umzugskartons allein gelassen und sorgte für eine sofortige Freudenvermehrung.

Ihn und Trompeter Norbert Sudmann schlug Räuberhauptmann Rainer Schulz per Säbel zum „Alten Räuber“; Markus Lewe erhob er zum Ehrenräuber. Der bekannte sich dazu, weiter in Wolbeck „räubern und plündern zu wollen“. Besiegelt unter den Fanfaren der Wald- und Wiesenkapelle und des Spielmannszugs, des ersten kollektiven Ehrenräubers.

(Visited 54 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Elli I. Brodrecht erklimmt Ziegenbocks-Denkmal mit Olaf I. Schulte

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*