Oberbürgermeister Lewe: „Alle sind Klimaschützer“

Oberbürgermeister Lewe: „Alle sind Klimaschützer“

23. September 2022 Aus Von Andreas Hasenkamp

Viele einzelne Beiträge bringen Klimaneutralität voran / OB Lewe bei Europäischer Mobilitätswoche in Bologna / EU unterstützt 100 ausgewählte Städte auf Weg zur Klimaneutralität

Münster (SMS). „Die Klimaneutralität braucht jeden und jede Einzelne als Klimaschützerin oder Klimaschützer in der Stadt“, sagte Oberbürgermeister Markus Lewe auf der Abschlusskonferenz der diesjährigen Europäischen Mobilitätswoche in Bologna. Beide Städte sind Teil des EU-Projektes „100 Climate Neutral Cities“. Münster und Bologna haben zudem vor zwei Jahren eine Klimapartnerschaft angestoßen, die im kommenden Jahr unterzeichnet werden soll. So möchten die Städte durch ihre Zusammenarbeit den Herausforderungen des Klimaschutzes gemeinsam noch besser begegnen.

Oberbürgermeister Lewe war Teilnehmer der Abschlusskonferenz (22./23.9.) der diesjährigen Europäischen Mobilitätswoche in Bologna. Dort ging es auch um den öffentlichen Personennahverkehr, Raum für Fußgänger, Fahrradweg-Netze oder Verkehrsberuhigung auf dem Weg zur Klimaneutralität.

Stadt-Gesellschaft muss sich verändern, um Klima zu schützen

Lewe unterstrich die notwendigen Veränderungen in der (Stadt-) Gesellschaft zur Klimaverbesserung, die gerade auch die Stadtverwaltung Münster verstärkt in Angriff nimmt; eine erste städtische Klimakonferenz fand im Frühjahr statt: Die Stadt will aktiv mit Wirtschaft und Zivilgesellschaft direkt und dauerhaft im Gespräch bleiben. Im Rahmen eines Stadtforums Klima sollen nun die Grundlagen für die EU-Mission „100 Climate Neutral Cities“ und den Transformationsprozess erarbeitet werden. Dazu gehört auch die Entwicklung eines Klima-Vertrages („climate contract“) zwischen Stadt, Zivilgesellschaft und EU. Die EU verfolgt mit der Mission „100 Climate-neutral Cities by 2030“ das Ziel, 100 europäische Städte bei ihrer systemischen Transformation auf dem Weg der Klimaneutralität bis 2030 zu unterstützen und zu fördern.