T-Mobile, Gerolsteiner, Milram und Davitamon-Lotto führen Giro-Starterfeld an

Münster.- Angeführt von den deutschen ProTour-Teams T-Mobile und Gerolsteiner, der deutsch-italienischen Mannschaft Milram und der Equipe von Davitamon-Lotto aus Belgien sowie mit der erstklassig besetzten "zweiten Reihe" des deutschen Radsports wird zur Premiere des Sparkassen-Münsterland-Giro am 3. Oktober ein qualitativ wie quantitativ exzellentes Starterfeld erwartet. Zum Kreis der Favoriten werden die Lokalmatadoren Linus Gerdemann vom T-Mobile-Team, Fabian Wegmann vom Team Gerolsteiner und Christoph von Kleinsorgen vom Team Lamonta gehören. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 15.09.2006 mit.
"Auf der Strecke muss man extrem wachsam sein, da kann sich jederzeit eine Gruppe absetzen, und wenn man da dann nicht dabei ist, nutzt auch eine Favoritenrolle nichts", schätzte Linus Gerdemann bei einem Pressetermin an der Strecke ein. Der Radprofi aus Münster (unter anderem Etappensieger der Tour de Suisse), der am 16. September 24. Geburtstag feiert, hat einen weiteren Favoriten auch schon ausgemacht:

Auf Gerald Ciolek, den Deutschen Meister des vergangenen Jahres gelte es zu achten, empfiehlt Gerdemann. "Es wird auf jeden Fall schwer, ihn abzuschütteln", so der T-Mobile-Profi über seinen Freund und Trainingskollegen aus der Mannschaft Wiesenhof-Akud. "Er ist einer der Sprinter, der sehr gut über die Berge kommt und gehört im Finale natürlich immer zu den Schnellsten." Das hat Ciolek zuletzt am 10.. September in Franken bewiesen, wo er den Klassiker "Rund um die Nürnberger Altstadt" für sich entschied.

Zum Thema.:  Expertenrat zum Thema Ozonbelastung in Münster

Zu seinen eigenen Chancen äußert sich Gerdemann noch zurückhaltend. "Es wird auf jeden Fall ein interessantes Radrennen. Die neue Strecke wird auch für die Zuschauer deutlich interessanter als der frühere Kurs von Groningen nach Münster. Natürlich bin ich bei meinem Heimrennen besonders motiviert. Mal sehen, was die Beine so hergeben“, so der zweifache Gesamtsieger der Rad-Bundesliga und ehemalige Deutsche Meister der U23.

Während die Liste der teilnehmenden Teams 18 Tage vor dem Startschuss in Coesfeld weitgehend komplett ist – derzeit stehen 21 Mannschaften im Aufgebot des Sparkassen-Münsterland-Giro.2006 – stehen die endgültigen namentlichen Meldungen der meisten Teams noch aus. Einige Stars tauchen aber doch schon auf der Startliste auf..

Mit Robert Förster von Gerolsteiner und Olaf Pollack von T-Mobile haben zum Beispiel zwei Fahrer gemeldet, die beim Vorgänger-Rennen Groningen-Münster schon einmal gewonnen haben. Mit Dirk Müller vom Team Sparkasse ist auch der aktuelle Deutsche Meister mit im Rennen. Ebenfalls bereits gemeldet sind Tom Steels vom Team Davitamon-Lotto, unter anderem Etappensieger bei der Tour de France, sowie Andreas Klier von T-Mobile, zu dessen größten Erfolgen der Sieg beim Weltcup-Rennen Gent-Wevelgem gehört.

Für die Profis stehen beim Rundkurs durch das Münsterland und auf der Zielrunde in Münster insgesamt 204,8 Kilometer im Rennplan. Nach dem Start um 12.15 Uhr in Coesfeld ist zunächst eine knapp 50 Kilometer lange Runde über Nottuln, Havixbeck, Billerbeck und Coesfeld drei Mal zu bewältigen, auf der die Anstiege am Coesfelder und am Daruper Berg sowie der zu erwartende Wind zu den Hauptschwierigkeiten zählen. Anschließend geht es auf den 4,7 Kilometer langen Innenstadt-Kurs in Münster, der ebenfalls drei Mal zu fahren ist.

Zum Thema.:  Bäder-Bürgerbegehren: 15 473 Unterschriften gültig

Der Sparkassen-Münsterland-Giro ist als letztes großes deutsches Straßenrennen im Jahr 2006 gleichzeitig Finale für den TUI-Cup, in dem alle Top-Veranstaltungen des nationalen Rennkalenders zusammengefasst sind.

Die gemeldeten Teams:

  • Davitamon-Lotto, Belgien, ProTour; Gerolsteiner,Deutschland    , ProTour; T-Mobile-Team, Deutschland, ProTour; Team Miolram, Deutschland/Italien, ProTour
  • Team Vorarlberg, Österreich, Kontinental Professional Team;  Landbouwkrediet-Colnago, Belgien, Kontinental Professional Team; Wiesenhof-Akud, Deutschland, Kontinental Professional Team; Skil-Shimano, Niederlande, Kontinental Professional Team
  • AC Sparta Praha, Tschechien, Kontinental Team; Glud&Maarstrand Horsens, Dänemark, Kontinental Team; Heinz von Heiden Hannover, Deutschland, Kontinental Team; Notebooksbilliger..de, Deutschland, Kontinental Team; Team Lamonta, Deutschland, Kontinental Team; Team regiostrom-Senges, Deutschland, Kontinental Team; Team Sparkasse, Deutschland, Kontinental Team; Team Sean Kelly    , Irland, Kontinental Team; Cycling Team Differdange, Luxemburg, Kontinental Team
(Visited 57 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*