Rainer Schepper liest im Drostenhof

Der münstersche Literat Rainer Schepper, der 30 Jahre lang im Haus Rüschhaus mit Werken bekannter hoch- und niederdeutscher Autoren sein Publikum be­geisterte, liest an vier Abenden nun im Drostenhof zu Münster-Wobeck. Eventuelle Terminaktualisierungen unter "Veranstaltungen" in der Rubrik "Kunst und Kultur". Dort auch mehr zu seinen Lesungen im Gallitzin-Haus in Angelmodde.

Bekannt ist Schepper für seine nuancenreiche und anschauliche Wiedergabe der Literatur, die die Besu­cher für ein paar Stunden in eine andere Welt eintauchen lässt.
Beginn jeweils  20.00 Uhr
22. September: von Herman Löns: auf der Lüneburger Heide, Das Geheimnis, Wegewarte, Husarenlied, Kurz ist der Mai, Das Wahrzeichen, Sein letztes Lied, Der Letzte seines Stammes, Ein Zigeuner der Literatur, ein Gang durch Osnabrück, Münstersche Luft.
10. November 2005: von Goethe Italienische Reise, Sizilien und Palermo.
26. Januar 2006: von Johanna  Schopenhauer Reiseschilderungen aus Bonn, Köln, dem Kölner Dom, Gürzenich, dem Kölner Karneval, Aachen, dem Aachener Dom, der Bettendorschen Gemäldesamlung und dem Aachener Theater.
16. März 2006: von Georg Forster Ansichten vom Niederrhein, Boppard, Andernach, Köln und Düsseldorf.

(Visited 57 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Begegnung mit Korea - Veranstaltungen im Wolbecker Kreativzentrum
Über Andreas Hasenkamp 6432 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*