Buch-Premiere in Angelmodde: Kabarettist Carsten Höfer liest aus seinem Erstlingswerk

Münster-Angelmodde. Hier gab’s, was Buchhandlungen in ganz Deutschland erst ab dem 15. November bekommen: Carsten Höfers Gäste in der Bücherei in Angelmodde waren am Donnerstagabend die ersten, die sein erstes Buch in die Hand nehmen konnten, denn mittags erst waren sie beim Kabarettisten und frischgebackenen Buchautor angekommen, einige Dutzend Exemplare: „Frauenversteher. Das Buch für alle, die entweder ein Mann oder eine Frau sind“.


So eben rechtzeitig eingetroffen zur halböffentlichen Lesung am besonderen Ort: Weil Höfer Ruhe brauchte zum Schreiben, hatte  er den Kirchenvorstand um Zugang zum „reizarmen Raum“ „in der Nähe des unseres Dorffriedhofes“ gebeten. Nur drei  Minuten weg wohnt er; über Wochen machte er hier die Fortschritte, die der Südwest-Verlag erwartete. Als Dankeschön gab es die Lesung, die Höfer auch zum Probieren nutzte. Er hat die Kabarettbühnen Deutschlands bereist und ist im Fernsehen aufgetreten, eine DVD vom Live-Programm „Frauenversteher“ hat er auch gemacht  – aber nun war er vor den gut 40 Gästen doch angespannt. Sonst arbeitet er frei sprechend, frei gehend, kann mal eine Augenbraue hochziehen – hier gab es nur Worte im gerade erhaltenen Werk – „Wo steht das jetzt im gedruckten Buch?“ – und das noch im Sitzen. Das ging dann doch zügig, da und dort wolle er noch einen besseren Einstieg suchen oder etwas kürzen, meinte er nachher.
Das aufmerksame Publikum ging intensiv mit dem  Vorgelesenen mit – kein Wunder, geht es doch um das explosive Feld der Paarbeziehungen, das Höfer geistreich und lebensnah erforscht hat. Spätestens beim nächsten Gang zum Friseur wird jedes Paar dieses Buch brauchen.
Und zunehmend flocht er den Bühnen-Kabarettisten stärker ein, mit Mimik und Gestik. Zu diesem kabarettistischen Bonus der Lesung gibt es noch die des Buches: Online sind für Käufer weitere Geschichten zugänglich, Hintergründe zum Entstehen und Kürzen, dazu weitere Tipps  und die Auflösung eines Rätsels um real existierende oder erfundene Quellen.
Zu hören gibt es Höfer bald auch in Essen und auf Norderney – in Münster im November gleich mehrfach – am 16.11. in der GAMBRINUS Sportsbar um 21 Uhr  (Karten: www.gambrinussportsbar.de – und direkt vor Ort), am 20.11. im Kreativ-Haus (15 Uhr, Karten: 0251 89900916) und am 27.11. im BESITOS (15 Uhr, Karten: 0251 9829595).
www.frauenversteherbuch.de

Zum Thema.:  Pfarrer Robert Mensinck: Stellungnahme

Fotogalerie Lesung Carsten Höfer, Buch ‚Miteinander reden‘, 2011

(Visited 37 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*