Programm für 2006 des Förderkreis St. Achatius e. V.

Der Förderkreis Haus Heidhorn St. Achatius e. V.  aus Münster-Wolbeck  hat seine Pläne und Termine für das Jahr 2006 veröffentlicht. Ziel des Förderkreises ist die Förderung und Begleitung der Bewohner des Achatius-Hauses sowie deren Integration in das Gemeinwesen.

Übersicht über genehmigte Fördermaßnahmen und geplante Projekte für 2006

Pavillon Der im vergangenen Jahr errichtete Pavillon soll zugluftfrei durch den Einbau von 2 Fenstern ausgestattet werden. Hierbei soll der Erhalt von Transparenz und Leichtigkeit, Frischluft und Variabilität als Ziel dienen. Ferner soll am vorderen Teil eine Dachrinne angebracht werden.

Hochbeet auf dem Gelände des Kindergartens St. Nikolaus. Dort sollen Sitzgelegenheiten aufgestellt werden.

„Snoezelen“-Raum Der mit großer Eigeninitiative der Mitarbeiter in deren Freizeit eingerichtete Wohlfühl-Raum soll mit einem Wasserbett ausgestattet werden. Wir beteiligen uns an den Kosten.

Geburtstage Alle Heimbewohner erhalten zu „runden“ und „5-er“ Geburtstagen einen Blumenstrauß. Die „100-er“ bekommen alljährlich diesen Blumengruß.

Musiktherapie Die im vergangen Jahr außerordentlich erfolgreich begonnene wöchentliche Therapie mit 16 dementen Heimbewohnern wird fortgesetzt.

Termine 1. Halbjahr 2006

18.02.2006 Seniorenkarneval im Festzelt der Zibomo-Gesellschaft
23.02.2006 Karnevalsfeier der Heimbewohner mit Mitarbeitern und
Angehörigen im Café des Achatius-Hauses
09.03.2006 – 18 Uhr „Hilfen für Angehörige pflegebedürftiger Menschen“
Referent: Herr Vogelsänger, Café im Achatius-Haus
18.05.2006 – 18 Uhr „Depressionen im Alter“
Referent: Dr. Enzel, Café im Achatius-Haus
23.05.2006 – 19 Uhr Mitgliederversammlung, Café im Achatius-Haus
25.06.2006 Sommerfest für Bewohner, deren Angehörige und Ehrenamtliche

Ansprechpartner des Förderkreis Haus Heidhorn St. Achatius e. V. Barbara Hoebink-Johann, 1. Vorsitzende
Münsterstraße 9
48167 Münster-Wolbeck
Tel. 02506 931711

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Die Arbeit der "Kommission zur Förderung der Integration von Menschen mit Behinderungen" ist Thema eines Vortrags am Mittwoch, 21. September, um 17 Uhr im Vortragsraum des Gesundheitshauses an der Gasselstiege 13, Münster. Die städtische Behindertenbeauftragte Doris Rüter informiert über Aufgaben und Ziele der Kommission und ihrer Arbeitsgruppen und stellt Möglichkeiten…
  • Jochen Köhnke stellt auf Einladung des Bundesinnenministeriums in Berlin (am 19./20. Dezember) die Erfahrungen des binationalen Projektes "Zuwanderer integrieren" vor. Anlass ist eine Veranstaltung mit Integrations-Experten aus allen EU-Ländern. Der münstersche Dezernent für Aussiedler-, Flüchtlings- und Asylbewerberangelegenheiten wird effektive Strukturen zur erfolgreichen Integration an drei Kernbereichen erläutern: "Wissen und Transparenz",…
  • Münster.- Welche gesetzlichen Regelungen gibt das Ausländerrecht Flüchtlingen vor? Darüber informierte Hans-Joachim Schlumm, Leiter des Amtes für Ausländerangelegenheiten, ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit Tätige. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am Montag, den 10.07.06 mit. Den Wunsch nach einer solchen Informationsrunde hatten engagierte Anwohnerinnen und Anwohner von Flüchtlingseinrichtungen…
  • Münster. Einer der fünf Preise des Landeswettbewerbs "Integrationsidee 2009" geht nach Münster. Minister Armin Laschet zeichnete beim 3. Landesintegrationskongress in Solingen das Projekt "Salam Münster Mon Amour" der Gruppe atheater mit einer Prämie von 2500 Euro aus. Der Kongress stand unter dem Leitthema "Integration braucht Vorbilder". Münster präsentierte sich an…
  • Münster. "Grenzen überwinden - Zusammenarbeit erleben" war Thema einer Euregio-Veranstaltung in Gronau zum Abschluss des Interreg III-Förderprogramms. Die Gemeinschaftsinitiative hat europaweit grenzüberschreitende Kooperationen von Regionen unterstützt. Münster präsentierte in Gronau die Interreg-Projekte "Zuwanderer integrieren" und "SROI-Messmethodik". Die Stadt war vertreten durch (v.l.) Ratsherr Christoph Jahn, Stephan Nover als Geschäftsführer der…
Follow by Email
RSS