Ökonomie-Studierende der 70er Jahre kehrten in die WWU zurück

Teilen heißt kümmern!

Münster. Ende November trafen sich rund 60 Ehemalige der Wirtschaftwissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster, um an ihre alte akademische Wirkungsstätte zurückzukehren und Kommilitonen von damals wiederzusehen.

Die meisten waren seit ihrem Examen in den 70er Jahren nicht mehr im Fakultätsgebäude Juridicum an der Aa gewesen. Umso mehr freuten sie sich, als ihnen Dekan Prof. Dr. Wolfgang Berens, ebenfalls Absolvent des Jahrgangs 1975, die Veränderungen seit jener Zeit erläuterte und sie wieder im Hörsaal J4 Platz nehmen ließ.

Rundgang durch die Altstadt, Menü im Hotel Kaiserhof

Nach einem kleinen nostalgischen Rundgang durch die Altstadt wartete ein besonderes Event auf die Alumni: Eine Bierprobe mit Sechs-Gänge-Menü im Hotel Kaiserhof unter Anleitung eines professionellen Bier-Sommeliers. "Eine großartige Veranstaltung, die allen sehr gut gefallen hat und bei vielen wieder Interesse am Kontakt mit der Fakultät weckte", lobte Dekan Berens das Wiedersehentreffen im geselligen Rahmen.

Ehemaligennetzwerk der Fakultät, AlumniUM e.V.

Organisiert wurde die Veranstaltung vom Ehemaligennetzwerk der Fakultät, AlumniUM e.V. "Besonders verloren geglaubte Ehemalige, deren Abschlüsse schon etwas länger zurück liegen, möchten wir wieder für die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät gewinnen.

Nach diesem erfolgreichen Wiedersehenstreffen wird AlumniUM demnächst weitere ähnliche Veranstaltungen anbieten", so die Geschäftsführerin von AlumniUM, Alexandra Rohlmann.