OB Tillmann zur Wirtschaftskraft: „Münster ist wirklich gut drauf“

Teilen heißt kümmern!

Münster. Platz 1 in NRW für den Wirtschaftsstandort Münster: "Die neue Untersuchung von 'Focus Money' bestätigt im Grundsatz den Städtetest der 'Wirtschaftswoche', die Münster kürzlich nach München bundesweit auf Rang 2 platziert hat. Münster ist wirklich gut drauf", so Oberbürgermeister  Berthold Tillmann in einer ersten Einschätzung zu dem aktuellen Ranking von bundesweit 415 Landkreisen und kreisfreien Städten.

Münster nach Wirtschaftskraft auf Platz 26

Bundesweit belegt Münster danach mit seiner Wirtschaftskraft den Platz 26. Die in NRW nach Münster zweitplatzierte Stadt Düsseldorf kommt bundesweit auf Rang 36. "Münster ist als 'wirtschaftlicher Tausendfüßler' auf breiter Basis gut aufgestellt", so OB Tillmann. Wer von einer einzigen Branche abhänge, sei in wirtschaftlich schwierigen Zeiten für Risiken anfälliger. Der Oberbürgermeister: "Münster hat eine breite Risikostreuung. Das ist ein guter Stoßdämpfer für die wirtschaftliche Entwicklung. Die Stadt hat eine gute Straßenlage."

Wirtschaftskraft der Kommunen

Die Untersuchung von 'Focus Money' errechnete die Wirtschaftskraft der Kommunen anhand von sieben Faktoren: Arbeitslosenquote, BIP-Wachstum, Wertschöpfung, Einkommen, Erwerbstätigenzahl, Investitionshöhe und Bevölkerungsentwicklung. Das Ergebnis der neuen Expertise dürfte sich, wie schon das Ranking der Wirtschaftswoche, herumsprechen. Gut möglich, dass dann zumindest eine Feststellung in der Wirtschaftswoche (Ausgabe 8. September 2008) bald nicht mehr zutrifft. Sie charakterisierte Münster als "möglicherweise am meisten unterschätzte Stadt Deutschlands".

shares