Münster: Müllabfuhr über die Feiertage

Münster. Rund um die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel verschieben sich die Termine für die Müllabfuhr. Die Abfallwirtschaftsbetriebe (AWM) machen darauf aufmerksam, dass in der Weihnachtswoche die Abfuhr in fast allen Bezirken (außer Bezirke C, D, T) schon einen Tag früher auf dem Programm steht.

Termine rücken in der Weihnachtswoche um einen Tag nach vorne   
Besonders aufpassen müssen die Bürgerinnen und Bürger im Kreuzviertel, in Coerde, in den Bezirken Uppenberg und Rumphorst, in Teilen von Kinderhaus und Mauritz, in Gelmer, Gittrup, Handorf und Sudmühle (Bezirke G, H, R und S), weil ihre Tonnen bereits am Samstag, 20. Dezember, abgeholt werden. Die Freitagsbezirke werden am Samstag, 27. Dezember, nachgeholt (Bezirke C, D, T).
In der Neujahrswoche verschieben sich die Abfuhrtermine in den Donnerstags- und Freitagsbezirken wegen des Feiertags um einen Tag nach hinten.
 
Heiligabend, an beiden Weihnachtsfeiertagen, Silvester und Neujahr fällt die Sperrgutabfuhr ersatzlos aus. Alle anderen Sperrguttermine finden wie gewohnt statt, sie verschieben sich nicht.
Die Recyclinghöfe bleiben Heiligabend und Silvester sowie an den Feiertagen geschlossen. Ansonsten gelten die üblichen Öffnungszeiten.
Sämtliche Termine können im Entsorgungskalender 2008 / 2009 und auf den Internetseiten der AWM (www.awm.muenster.de) nachgelesen werden. Für weitere Informationen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWM auch am Abfalltelefon unter 60 52 53 zur Verfügung.
(Visited 58 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Gelbe Säcke: AWM Münster übernehmen Abfuhr ab Januar

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*