Neues Wohngebiet in Münster am Maikottenweg

Teilen heißt kümmern!

Flächennutzungsplan liegt ab Montag, 8. März, im Stadthaus 3 öffentlich aus / Telefonische Terminvereinbarung notwendig

Münster (SMS). Am Maikottenweg im Stadtteil St. Mauritz soll ein neues Wohngebiet mit etwa 280 Wohneinheiten und einer Kindertagesstätte entstehen.

Für die Planung ist die 77. Änderung des Flächennutzungsplans erarbeitet worden, die nun öffentlich ausgelegt wird. Konkrete Vorgaben zu den Gebäudegrößen und zur Erschließung wird der Bebauungsplan Nr. 589 „St. Mauritz – Maikottenweg / B 51 / Graelbach“ treffen, der noch aufgestellt werden muss.

Änderung des Flächennutzungsplans für den Maikottenweg

Die aktuelle Änderung des Flächennutzungsplans kann ab Montag, 8. März, bis einschließlich Mittwoch, 21. April, im Kundenzentrun im Erdgeschoss des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33, eingesehen werden (Öffnungszeiten: Mo-Mi 8-16 Uhr, Do 8-18 Uhr, Fr 8-13 Uhr). Offengelegt werden die Flächennutzungsplanänderung mit der Begründung sowie die dazugehörigen umweltbezogenen Gutachten und Unterlagen.

Um einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus vorzubeugen, können die Pläne im Stadthaus 3 nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung eingesehen werden (Tel. 0251 / 492 61 95). Der Zeitraum der Offenlegung wird von den sonst üblichen 30 Tagen auf 45 Tage ausgeweitet. Sämtliche Unterlagen stehen auch im Stadtportal unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung zur Verfügung. 

Bis zum Ende der öffentlichen Auslegung besteht die Möglichkeit, bei der Stadtverwaltung Stellungnahmen zur Planung abzugeben. Möglich ist dies zum Beispiel per Post, per E-Mail oder über das Online-Formular im Stadtportal.