Lewe Vorsitzender der Jungschützen

Münster-Angelmodde. Johannes Lewe ist neuer Vorsitzender der Jungschützen. „Und wenn man seine Sache ordentlich macht, bekommt man sogar ein Glas Marmelade dazu“. So hatte Christoph Arndt, scheidender Präsident der Jungschützen des Bürgerschützen und Heimatvereins Angelmodde bei der Generalversammlung am Freitag um Nachfolger geworben.

Christoph Arndt mit Dank für Aufbaujahre verabschiedet

Er untertrieb, denn Tobias Lewe hatte ihm einen ganzen Präsent-Korb überreicht als Dankeschön für acht Amts-Jahre und Niklas Rebholz ihn noch einen großformatigen Schlüssel als Erinnerung an eine  Anekdote von vielen geschenkt.
„Ich weiß es kommt von Herzen und ihr nehmt mich gern aufs Korn“, meint, Arndt, und lud die 35 anwesenden Jungschützen dazu ein, dass auch weiterhin zu tun.
Im Rückblick erinnerte Arndt an die kleinen Anfänge mit zehn Jungschützen – der gelungene Aufbau sei ihm nun schon Dank genug. Kleine und größere Ausflüge prägten diese Zeit – „zehn Mann, ein Bus, 30 Mettendchen“, Doppelkopf-Turniere, Jungschützen-Königsbesuche an der Angelmündung. In Paderborn habe man „ein wenig an Kultur dort kennengelernt“ und werde sich ein Leben lang daran erinnern, „wie Paderborn unsicher gemacht wurde“. Stolz war Arndt über die Präsenz beim Schützenfest – „ das  spricht für uns“. Viel Lob gab er seinen Schützen für den Einsatz bei Auf- und Abbau – beim Fähnchen-Abhängen weniger: da gab es Vorschuss-Lob für mehr Präsenz im nächsten Jahr.
Dank gab es in Namen der Kassenprüfer aus dem Mund von Jörg Teupe für Kassierer Johannes Lewe, ihm sei „durchaus ein Lob auszusprechen“. Sechs Jahre hatte Lewe die Kasse geführt. Die Jungschützen wählten ihn gern zum Vorsitzenden. Neuer Kassierer ist der als Fahnenschläger erfahrene Johannes Kombe.
Die Kasse ist allerdings nicht sonderlich voll. Gut, dass eine einnahmeträchtige Veranstaltung gesetzt ist – das „Angelmodder WM-Studio“ werde wieder stattfinden, versicherten die Jungschützen. Die Termine zum „Rudelgucken“ in Angelmodde sind dann der internationalen Presse zu entnehmen. Zuvor steht eine zweitägige Fahrt nach Bonn am 21. und 22. November an; nach der Karnevalszeit soll es ein Doppelkopf-Turnier geben.

(Visited 44 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Familientreffen mit Bildern in Angelmodde - Geburtstag von Bernhard Miesch führt Freunde zusammen
Über Andreas Hasenkamp 6368 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*