Hiltrup-Ost: Gemeinsam in Bewegung und Kontakt kommen

Hiltrup-Ost: Gemeinsam in Bewegung und Kontakt kommen
Zu zweit macht Bewegung an der frischen Luft mehr Spaß: Quartiersentwicklerin Karin Grave (r.) und eine Münsteranerin aus Hiltrup-Ost machen vor, wie ein Spazier-Tandem gelingt. Foto: Stadt Münster.

Spazier-Tandems in Hiltrup-Ost ab Ende April

Münster (SMS) Spazieren zu gehen ist eine einfach und gesunde Möglichkeit, um körperlich aktiv zu bleiben. Besonders für ältere Menschen ist es in schwierigen Pandemie-Zeiten wichtig, in Bewegung und gleichzeitig in Kontakt mit anderen Menschen zu bleiben.

Weil die Motivation zur Bewegung gemeinsam bekanntlich größer ist, vermittelt die Quartiersentwicklung Hiltrup-Ost Spazier-Tandems. In den Tandems können sich immer zwei Spazier-Partner zusammenfinden, die Lust haben, sich zusammen an der frischen Luft zu bewegen. So können die aktuellen Corona-Regeln eingehalten werden, und das Infektionsrisiko wird minimiert.

Die ersten Spaziergänge sollen am 29. April um 14 Uhr starten. Der Treffpunkt Ortsteil wird individuell vereinbart. Alternative Termine sind bei Bedarf möglich. Interessierte Spaziergängerinnen und Spaziergänger können sich bei Quartiersentwicklerin Karin Grave vom städtischen Sozialamt melden – unter Tel. 0251/492-50 40 oder per E-Mail an gravek@stadt-muenster.de.