„Ein Brunnen für Münster“ geht in die zweite Spenden-Halbzeit Fest mit Musik und Aktionen am Rosenplatz

„Ein Brunnen für Münster“ geht in die zweite Spenden-Halbzeit Fest mit Musik und Aktionen am Rosenplatz
In der „zweiten Halbzeit“ sollen Spenden sprudeln: Unterstützt auch von Soetkin Stiegemeier-Oehlen (mit Wasserbombe), Regierungspräsidentin Dorothee Feller, Meinhard Zanger, Manfred Petermann, Dr. Maria Galen, Uta Ramme und Sandra Silbernagel. Foto: anh.

Münster. Mithilfe aller Münsteraner soll das Kunstwerk von Nicole Eisenman, wesentliche Attraktion der Skulptur-Projekte Münster 2017 wieder am Brunnen an der Schanze Platz finden. Zur Halbzeit der Spendenaktion feierte Am Sonntag die Bürgerinitiative „Dein Brunnen für Münster“ am Rosenplatz ein Fest Als Dankeschön an Unterstützer, als Aufruf zum Mitmachen zur Halbzeit. Derzeit habe man ein Drittel der veranschlagten Summe von 1,2 Millionen beisammen, so Manfred Petermann, Kassierer des gemeinnützigen Vereins. Aber es gehe jetzt erst richtig los, da man zunächst viel zu organisieren hatte. „Wir brauchen Kitas, aber was wir auch brauchen sind Kultur und Kunst“. Über 1500 Menschen hätten bereits gespendet, man sei „in erfolgversprechenden Gesprächen“.

Anlass war kurz vor Ende der Skulpturen-Projekte 2017, dass die Installation zum dritten Mal beschädigt worden war, nun durch das Beschmieren mit einem Hakenkreuz.

Es komme noch ein „Mann, der nie ins Theater geht“, hatte Meinhard Zanger vom Wolfgang-Borchert-Theater angekündigt. „Es ist ein tolles Münster-Projekt“, sagte Oberbürgermeister Markus Lewe an der Seite Zangers. Es sei gut, dass „der Brunnen im Kern wieder eine Funktion erhält“. Wie das geschehe, müsse noch im balancierten Dialog zwischen Bürgerinitiative und Künstlerin herausgefunden werden. Lewe zeigte sich optimistisch.  Dann eröffnete Lewe die Brunnen-Lotterie, die von vielen hochwertigen Spenden münsterischer Firmen profitiert. Und weil die Künstlerin aus New York kommt, spendierte ein Reisebüro einen Flug dorthin als Hauptgewinn. Ein Stadtrad lockt und eine Einzeiger-Uhr und gut 70 andere Gewinne, gestiftet von über 20 Firmen.

Zanger bat auch die Ansprechpartner der Initiative auf die Bühne: Dr. Maria Galen, Manfred Petermann, Uta Ramme, Sandra Silbernagel und Soetkin Stiegemeier-Oehlen. Etwa 30 Helfer waren zugegen, so Stiegemeier-Oehlen. Das Fest war auch Rahmen für Spenden: Mit dem Verkauf von gespendeten Bio-Kartoffeln und -Würstchen, dem Werfen von Wasserbomben in den gelben Eimer am Doppelgänger einer der Skulpturen der Brunneninstallation und vielem mehr. Auch die Musiker stifteten ihr Engagement, zu Beginn das Jazz-Lounge Trio mit Nikola Materne, und der Walk-Act „Crême fraîche“. Gut gefüllt war der Rosenplatz vor Pinkus Müller, die das Brunnenfest ebenfalls unterstützten. Informationen bietet der Verein auch im Internet: deinbrunnen4ms.de.

 

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Die deutschen Theater haben sich in einem gemeinsamen Internetportal zusammengeschlossen. Auf der Website www.theaterverzeichnis.de lassen sich jetzt bundesweit Theaterbesuche optimal planen, so der Betreiberdes Internetauftritts, die Deutschland24.de GmbH. Mit mehr als 2000 Einträgen aus 713 Städten biete das Portal ein vollständiges Bildüber die deutsche Theaterlandschaft. Pünktlich zum Start der neuen…
  • Münster (SMS) Als Appetithappen für die Skulptur Projekte 2017 überreichte Oberbürgermeister Markus Lewe dem NRW-Staatssekretär Dr. Günter Horsetzky (Bild, 2.v.l.) auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin Marzipan-Nachbildungen der Giant Pool Balls. Beim Rundgang durch die NRW-Halle zum Auftakt der ITB informierte sich der Staatssekretär am Stand von Münster Marketing…
  • Buschtrommel (fast) live per Video - Kabarett frei HausMünster. Die "Buschtrommel" als Video: Weil die beiden Buschtrommelnden - Britta von Anklang und Andreas Breiing - derzeit nicht vor ihrem Stammpublikum im Kinderhauser Kap.8 auftreten können, kommen sie nun direkt zu Ihnen nach Hause. Doch keine Sorge, Sie müssen nicht aufräumen. Das Kap.8 liefert in Kooperation mit der Buschtrommel…
  • Fräulein Klarinette singt im RittersaalMünster. Breit ist das Spektrum der Literatur für Klarinette und Piano, das zeigte sich beim zweiten Schlosskonzert der Saison im Rittersaal der Loburg ganz nebenbei. Zwei hochkarätige Musiker waren aus Hamburg gekommen: Sabine Grofmeier an der Klarinette und Tobias Bredohl am Flügel. Francis Poulencs Sonate für Klarinette und Klavier sucht…
  • Im Waschzettel zu einem der Bücher von Rainer Schepper heißt es: Rainer Schepper, Jahrgang 1927, Verfasser von Monographien aus dem Bereich des Westfälischen, studierte in Hamburg, Dortmund und Münster Germanistik, Pädagogik, Soziologie und Volkskunde. Er nahm in Aufsätzen und Vorträgen kritisch Stellung zu gesellschaftspolitischen Gegenwartsfragen, u. a. zu Gesetz und…
Follow by Email
RSS