Dorf-gegen-Heide 2018: Fußballer sind gefragt

Dorf-gegen-Heide 2018: Fußballer sind gefragt
Christoph Averbeck, Norbert Bothen, Dirk Mentrup, Wolfgang Wittler, Sven Weigelt, Andreas Westenberg, Christian Wolbeck, Hermann-Josef Ringbeck und Christian Holtkamp.

Zuletzt aktualisiert 15. Mai 2018 (zuerst 4. Mai 2018).

Münster-Wolbeck. Gutes Wetter ist angesagt für das Benefiz-Fußballspiel Dorf-gegen-Heide am Mittwoch, am Vorabend des Feiertags Christi Himmelfahrt.
Dabei sind nicht nur die veranstaltenden Altherren des VfL Wolbeck selbst als Aktive gefragt: Zum einen können auch andere Spielwütige ab einem Alter von 32 Jahren am Spiel teilnehmen. Es wird fließend gewechselt, man muss also nicht alle drei Halbzeiten durchhalten. Am Schluss steht ein Elfmeter-Schießen.
Vor dem Hauptspiel treten die flinken Kinder der Mannschaften U9 und U10 an ¬– um 17.30 Uhr geht es los.
Während der Veranstaltung sind auch weitere Schützen gefragt, nämlich an der Torwand auf der Tartan-Bahn. Alle Mannschaften haben Gelegenheit, ihre besten Schützen zu ermitteln, regt Norbert Bothen vom Orga-Team an.
Schiedsrichter des Hauptspiels ist Alfred Tacken, derfür diesen Zweck mit „blauen Karten“ ausgestattet wird. Für die Taktik der Heide-Mannschaft zeichnet Christian Wolbeck verantwortlich, an jener des Dorfes ist Dirk Mentrup schuld. Durch die Wirrnisse des Ball-Getümmels moderieren Bothen und Thomas Deipenbrock. Das „Dorf“ rechnet nach seiner 7:1-Niederlage 2017 mit einem steilen Aufwärtstrend.
Für weniger Sportliche gibt es noch das „Schinken-Knobeln“. Ein Anziehungspunkt dürfte erneut die Tombola sein. Sie sei mit wertvollen Gewinnen bestückt, verspricht Bothen, u.a. mit TV-Gerät, einem Kaffee-Vollautomaten. Viele Wolbecker Geschäftsleute haben für den guten Zweck der Tafel gespendet. Dazu gibt es für Loskäufer ohne Gewinn einen Lucky-Loser-Rundgang: Hier lockt ein Liege-Fahrrad aus Wolbecker Expertenhand. Für Speis und Trank ist gesorgt.
Die Organisation des Events Dorf-gegen-Heide 2018 tragen Norbert Bothen und Erich Voss.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster-Wolbeck. Die Festschrift des VfL Wolbeck wartet mit einigen Überraschungen auf: Da sind aktuelle Schnappschüsse aus Spiel und Training, aber auch historische Aufnahmen, die fast niemand kennt. Leser werden erstaunt sein, wen sie auf den 98 Seiten in Text und Fotos wiederfinden. 100 Seiten zu 100 Jahren VfL Vieles greift…
  • Altherren-Fußballer wünschen sich mehr Spiele und weiten Training ausMünster-Wolbeck. Sie wollen das Training ausweiten und weiterhin Spiele gegen andere Altherren-Mannschaften bestreiten: Die Altherren des VfL Wolbeck trafen sich am Freitagabend zur Jahreshaupversammlung in der Gaststätte Sültemeyer. Die Kasse ist im Plus; die Kassenprüfer Sven Weigelt und Wolfgang Heise bescheinigten dem Kassenwart Hermann-Josef Ringbeck "eine übersichtliche, vollständige, und richtige…
  • Münster / Wolbeck. Das traditionelle Fußball-Spiel „Dorf-gegen-Heide“ wartet am nächsten Mittwoch mit einem neuen Element auf: Erstmals treten auch zwei Mini-Kicker-Mannschaften gegeneinander an. Am 16. Mai, am Vorabend zum Feiertag Christi Himmelfahrt, spielen ab 18.30 Uhr die Minis, gegen 19 Uhr treten die Erwachsenen an. Eine Woche vor dem Spiel…
  • Nun heißt es Beeilung: n der Ferienfußballschule des VfL Wolbeck sind nur noch 8 Teilnehmerplätze frei! Es haben sich bereits 34 Kinder angemeldet, bei 42 ist definitiv Schluss. Alle Infos zur Anmeldung unter News Premiere: Ferienfußballschule beim VfL" auf der VfL-Homepage. vfl-wolbeck.de
  • Ein tolles Fest: Viele feierten begeistert am Sonntag den Aufstieg ihres VfL Wolbeck.
Follow by Email
RSS