Kicker von Dorf-gegen-Heide überreichen Verein Herzenswünsche Spende

Kicker von Dorf-gegen-Heide überreichen Verein Herzenswünsche Spende
Dorf-gegen-Heide-Kicker überreichen ihre Spende an "Herzenswünsche": Norbert Bothen, Beate Frase mit Herzenswünsche-Bär, Sven Weigelt, Erich und Kassierer Hermann-Josef Ringbeck. Fotograf: Andreas Hasenkamp.

Münster-Wolbeck. Eine Spende für einen guten Zweck ist beim Fußball-Derby „Dorf-gegen-Heide“ ebenso Tradition wie das Spaß-Spiel selbst. Am Samstag übergaben Altherren-Kicker des VfL Wolbeck 600 Euro an Beate Frase vom Verein Herzenswünsche, der kranken Kindern besondere Wünsche erfüllen möchte.

Frase und ihr Teddy-Bär waren bester Laune. Wofür das Geld genutzt werde? Genau zuordnen lasse sich das nicht, denn es sind Wünsche unterschiedlichster Art und Kosten, die damit unterstützt werden.
Das kann eine Genesungs-Party sein, ein Besuch auf dem Ponyhof, oder Stars Backstage zu treffen.

Dorf-gegen-Heide-Spende 2015

Man wolle gern, ergänzt Norbert Bothen, einen Wunsch erfüllen, der mit Fußball zu tun hat. Ziel: ein Kind, das in Münster im Krankenhaus liegt, möchte bei der Nationalmannschaft Manuel Neuer treffen.

Vom Erlös des Derbys gingen immerhin 600 Euro an „Herzenswünsche“. Der gute Erlös hat nicht nur mit dem günstigen Wetter am 13. Mai, Tag des Derby, zu tun.

Vorbereitet hatte die Spiele und das Rahmenprogramm ein Team um Norbert Bothen, zu dem auch Andreas Westenberg gehörte, Stefan Burkötter, Christian Zumdick und Christian Wolbeck.

Es gelang, Jugend und Senioren einzubeziehen. So kümmerte sich die B-Jugend unter anderem um das Torwand-Schießen, das Catering-Team von Hermann-Josef Ringbeck sorgte für Essbares, das Theken-Personal hatte reichlich zu tun, ebenso der mobile Friseur Reza Kiani. Alles ehrenamtlich.

(Visited 271 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Dorf-Derby Dorf-gegen-Heide mit Friseur und vielen „Talenten“
Über Andreas Hasenkamp 6456 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*