Wolbecker besuchen Kloster Dalheim ‘Macht des Wortes”

Am Sonntag, den 27. November, machten sich 27 Personen aus Wolbeck und Umgebung auf den Weg zu einem Museumsbesuch im Kloster Dalheim, Lichtenau. Ihr Ziel war die Ausstellung „Macht des Wortes“.

Zunächst überraschte Kloster Dalheim die Besucher durch den gelungenen Umbau, die Renovierungen und die Restauration der alten Bauten und Wandgemälde. Die Ausstellung selbst überzeugte voll. Es wurde deutlich wie vielfältig und entscheidend die Kultur Europas durch das Mönchtum geprägt wurde, wobei seine Wurzeln weit in die Zeit vor Benedikt von Nursia zurückreichen. Unbestritten ist jedoch, dass die Benediktiner die wichtigste Grundlage der europäischen Klosterkultur bilden. Das belegten auch die wunderbaren Exponate der Ausstellung nachdrücklich, wahrlich Spitzenleistungen der sakralen Kunst. Interessant war es in diesem Zusammenhang zu erfahren, wie es gelang, nach der Säkularisation bedeutende sakrale Kunstgegenstände ins Ausland zu transferieren(nach Österreich) und dadurch vor der Beschlagnahme zu retten.
Eine sehr interessante Innenstadtführung in Paderborn belegte überzeugend die Bedeutung der alten Bischofsstadt für das Bistum und die ganze Region.

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*