Wohnen, Gastronomie und Gewerbe am Aegidiitor in Münster

Teilen heißt kümmern!

Stadt Münster übergibt Grundstück an Kaufmannsfamilie / Parkplatz vorübergehend gesperrt

Münster (SMS) Der Kaufvertrag wurde 2020 unterzeichnet, jetzt übergibt die Stadt das Grundstück am Aegidiitor an eine Kaufmannsfamilie aus Münster: Zwischen Stadtgraben und Aegidiistraße wird ein neues Wohn- und Geschäftshaus entstehen. Auch Gastronomie und Gewerbe sind vorgesehen.  

„Vor allem aber schaffen wir preisgünstigen Wohnraum –  mitten in der City, unweit von Promenade und Aasee“, beschreibt Immobiliendezernent Matthias Peck den jüngsten Grundstücksverkauf innerhalb der Sozialgerechten Bodennutzung Münster (SoBoMü). „60 Prozent des Wohnraums sollen öffentlich gefördert werden. Bei diesem Projekt wären das sechs von zehn Wohnungen“, so der Stadtrat.                                              

Baubeginn ist nach Plänen des Investors voraussichtlich 2023. Noch wird auf dem Grundstück gegenüber der Gaststätte „Kruse Baimken“ in Münster ein Parkplatz betrieben, das soll auch bis zum Start der Arbeiten so bleiben. Nur in diesen Tagen sind die Stellflächen für die Grundstücksübergabe gesperrt.