Tagungs-Führer für Münster Neue Partner für den "Tagungsguide" der Kongressinitiative Münster

Münster (SMS) Ob Gastronomen, Betreiber außergewöhnlicher Locations oder Anbieter von Rahmenprogrammen – ein halbes Dutzend neue Partner verstärken den Tagungsguide der Kongressinitiative Münster. Das Online-Arbeitshandbuch für alle, die einen Kongress in Münster veranstalten möchten, hat sich seit 2014 als wichtiges Marketinginstrument für den Tagungsstandort etabliert, in dem über 80 Tagungsorte, Gastronomiebetriebe, Tagungshotels, Rahmenprogramme und Informationen zum Kongressstandort gelistet sind. Es ist abrufbar unter www.kongresse-muenster.de.

Internationale Konferenzen / Netzwerktreffen der Kongressinitiative

 “Weitere Partner, die mit ihrem Angebot dazu beitragen möchten, die Destination Münster zu stärken, sind jederzeit willkommen”, so Bernadette Spinnen, Leiterin von Münster Marketing und Sprecherin der Kongressinitiative, die zum Netzwerktreffen eingeladen hatte.

2016 stehen zahlreiche große Tagungen und Kongresse auf dem Programm, die vom Kongressbüro bei Münster Marketing mitbetreut werden. Zu den fünf größten gehören das “60th Annual Meeting of the Society of Thrombosis and Haemostasis Research (GTH)” mit 1300 Teilnehmern, der “Congresso de la AIH 2016 (Asociación Internacional de Hispanistas)” mit 1000 Teilnehmern, die “16th Annual Conference of the European Society of Criminology” mit 700 Teilnehmern und die Bundesdelegiertenkonferenz von Bündnis 90/Die Grünen mit 1500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
Besonders freut sich Bernadette Spinnen darüber, dass es im engen Schulterschluss mit der Wirtschaftsförderung, dem Messe- und Congress-Centrum Halle Münsterland und der Allianz für Wissenschaft gelungen ist, die NRW-Nano-Konferenz im Dezember nach Münster zu holen. “Unsere Stadt wird künftig im Wechsel mit Dortmund Tagungsort für diese renommierte Veranstaltung sein.”
Legt man laut DWIF-Studie durchschnittliche Ausgaben von 166 Euro pro Übernachtungsgast zugrunde, werden allein durch diese fünf großen Kongresse mit ihren rund 15000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern 2016 in Münster Umsätze von rund 2,5 Millionen Euro geschaffen.
Förderer der Kongressinitiative sind: Dehoga Westfalen, FH Münster, Flughafen Münster/Osnabrück, IHK Nord Westfalen, Halle Münsterland, Münsterland e.V., Stadtwerke Münster, WWU und Wirtschaftsförderung Münster. Die Federführung liegt beim Kongressbüro von Münster Marketing.

Zum Thema.:  Advent mit sehr guter Bilanz in Münster
(Visited 50 times, 1 visits today)
Über Andreas Hasenkamp 81 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Fotograf in Münster, NRW.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*