Nachfrage steigt: Münster und Münsterland freuen sich auf Gäste

Nachfrage steigt: Münster und Münsterland freuen sich auf Gäste
Das Kuhviertel in Münster lädt zum Ausgehen ein. Foto: Dagmar Schwelle.

Teilen heißt kümmern!

Tourismusorganisationen sind gut vorbereitet und setzen die Kampagne „Dein MünsterLand Moment“ fort

Münster (SMS) Die Nachfrage nach Inspirationen, Tipps und Vorschlägen für den nächsten Urlaub oder Ausflug steigt. Seit Beginn der Lockerungen laufen bei den beiden Tourismusorganisationen Münster Marketing und Münsterland e.V. die Telefone heiß. Neben Informationen zu möglichen Freizeit-Aktivitäten vor Ort, wollen viele Anruferinnen und Anrufer auch direkt schon buchen. Mit der Fortsetzung der Kampagne „Dein MünsterLand Moment“ aus dem letzten Jahr sollen Urlauberinnen und Urlauber auch in diesem Sommer für eine Auszeit in Münster und dem Münsterland begeistert werden. 

„Wir wollen in die Köpfe der Menschen, die sich gerade Gedanken machen, wo es im Sommerurlaub hingehen soll“, sagt Klaus Ehling, Vorstand des Münsterland e.V. „Denn sobald Reisen wieder abhängig vom Infektionsgeschehen in ganz Deutschland möglich ist, werden viele Menschen diese Möglichkeit nutzen. Dafür sind wir hier im Münsterland mit der Kampagne gut aufgestellt.“ 

Auf www.DeinMünsterLandMoment.de stehen Interessierten insgesamt 38 Inspirationen mit vielen Tipps für Touren, Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten, Gastronomie, Shopping und Übernachtungen zur Verfügung. Gäste können die Angebote nach Interessen oder der Dauer ihres Aufenthalts filtern und finden dann das passende Angebot. Beworben wird die Internetseite mit einer umfangreichen Digitalkampagne, begleitet von klassischen Printmedien. Geplant sind auch Radiospots.

Bernadette Spinnen, Leiterin von Münster Marketing: „Der Fokus liegt bei der Bewerbung auf klar definierten, überregionalen Zielmärkten in Deutschland, in denen wir mit der besonderen Verbindung aus Stadtflair und Landidylle punkten können. Es ist extrem wichtig, wieder Gäste in den Innenstädten begrüßen zu können. Gastronomie, Einzelhandel, Hotellerie – das alles hängt eng mit einem florierenden Tourismus zusammen, sowohl in der Stadt als auch auf dem Land.“ 

Eine wichtige Rolle beim Neustart spielen die Tourismus-Center als zentrale Anlaufstellen für potenzielle Gäste. In den letzten Wochen nutzte eine steigende Zahl an Interessierten die Beratungsangebote. „Die Nachfrage nach Übernachtungsmöglichkeiten und umfangreichem Informationsmaterial ist besonders hoch. Man spürt deutlich: Die Menschen wollen wieder raus, haben Lust auf Urlaub und sind bereit, zu buchen“, sagt Sven Schoppmann, Leiter der Münster Information. 

Eine Erfahrung, die Heidi Feige, Leiterin Tourismus-Center des Münsterland e.V., bestätigt: „Der persönliche Kontakt ist gerade jetzt besonders wichtig. Denn es gibt viel Unsicherheit aufgrund der großen regionalen Unterschiede, was erlaubt ist und was nicht. Die Gäste wollen sich sehr genau informieren und beraten lassen, ehe sie buchen.“ 

Die Kampagne „Dein MünsterLand Moment“ wurde im Juli 2020 gestartet, um den Tourismus im Münsterland aufgrund der Corona-Pandemie zu unterstützen. Sie wurde langfristig konzeptioniert und bietet auch viele Tipps für Einheimische.  www.DeinMünsterLandMoment.de