Ministerpräsident Wüst besucht Münster

Ministerpräsident Wüst besucht Münster
Oberbürgermeister Markus Lewe (links) und NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst. Foto: Stadt Münster. Michael C. Müller.

Münster (SMS). Im Beisein von Oberbürgermeister Markus Lewe hat NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst sich am Mittwoch, 27. April 2022, ins Goldene Buch der Stadt Münster eingetragen. Anlass für den Besuch war eine Rede des Ministerpräsidenten beim Koningsdag-Empfang des Niederländischen Honorarkonsulats in Münster. Mit dem Koningsdag, der dort ein Nationalfeiertag ist, feiern die Niederlande traditionell den Geburtstag ihres Königs Willem-Alexander. Wüst sagte beim Eintrag ins Goldene Buch: „Münster ist für mich Teil meiner Heimat. Münster steht für hohe Lebensqualität, Lebensfreude, für Zukunft, für Freiheit. Münster ist Fahrradparadies und Studentenstadt, mit reicher Kulturlandschaft und großer Geschichte. Und wie bei so vielen Menschen hat Münster auch in meinem Herzen einen besonderen Fleck: Ich bin echter Münsterländer – verwurzelt und aufgewachsen in Rhede, habe in Münster studiert und mein Referendariat absolviert. Viele meiner schönsten Erinnerungen sind hier entstanden. Deshalb ist es immer etwas Besonderes für mich, wieder hier nach Münster zurückzukehren – und mich jetzt als Ministerpräsident in das Goldene Buch der Stadt eintragen zu dürfen.“

Foto: Oberbürgermeister Markus Lewe (links) und NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst. Foto: Stadt Münster. Michael C. Müller.