Girls‘ Day: Chance für Firmen und Einrichtungen Info-Veranstaltung zum Mädchenzukunftstag 2009

Münster. Unternehmen und Einrichtungen aus Münster sind eingeladen, sich am Girls' Day 2009 zu beteiligen. Wie Firmen, Behörden, Hochschulen und andere Institutionen den Mädchenzukunftstag für sich planen und gestalten können, ist Thema einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 14. Januar, um 10 Uhr im Stadtweinhaus.
Für viele Betriebe und Einrichtungen in Münster ist der Girls' Day fester Termin im Jahreskalender. An dem bundesweiten Aktionstag können Mädchen der Klassen 5 bis 10 aller Schulformen Einblick in  Berufsfelder nehmen, die in der Berufswahl von Mädchen eine eher untergeordnete Rolle spielen. Für die beteiligten Unternehmen und Institutionen ist das eine Gelegenheit, sich und ihre Berufsfelder vorzustellen und weiblichen Nachwuchs für die Zukunft zu gewinnen. Termin für den 8. Girls' Day in Münster ist der 23. April 2009.
Zur vorbereitenden Information am 14. Januar lädt das Frauenbüro vor allem auch Anbieter ein, die erwägen, erstmals Plätze für jüngere Mädchen der Klassen 5 bis 7 bereitzustellen. "Mädchen dieser Altersstufe sind besonders offen und wissensdurstig. Die Erfahrung zeigt, dass die jüngeren Jahrgänge motiviert und unbefangen an fremde Themen und Arbeitsgebiete herangehen. Hier liegt eine große Chance für Betriebe", so Projektkoordinatorin Antje Schmidt-Schleicher vom Frauenbüro. Die Firma Elektro Heikes hat zugesagt, in der Info-Veranstaltung Praxistipps aus erster Hand weiterzugeben.

Anmeldungen für die Info-Veranstaltung erbittet das Frauenbüro bis zum 9. Januar: E-Mail Schmidt-Schleicher@stadt-muenster.de, Tel. 02 51 / 4 92-17 01, Fax 02 51 / 4 92-77 74.

Bitte gib der Seite ein